Skip to main content

Diese Website verwendet Cookies. Details hierzu und zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ukulele Test & Vergleich 2019

Sie suchen einen Ukulele Test? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier präsentieren wir Ihnen die 10 besten Produkte in unserer Bestenliste.

Unsere Kaufberatung zum Thema Ukulele hilft Ihnen die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen weiterführende Testberichte der Stiftung Warentest, Öko-Test, Konsument und KTipp.

Bestenliste ansehen

Testberichte lesen

Bestenliste ansehen Testberichte lesen

Was ist eine Ukulele?

Ähnlich einer Gitarre ist die Ukulele ein Zupfinstrument und zählt zu den kleinsten Saiten-Musikinstrumenten der Welt. Gespielt wird eine Ukulele für gewöhnlich mit vier Saiten. Im Unterschied zu einer Gitarre ist die oberste vierte Saite der Ukulele oktaviert und somit höher als die anderen Ukulele Saiten gestimmt. Das schenkt ihr einen exotischen und unvergleichlichen Klang.
Neben der 4-Saitenbespannung gibt es einzelne Modell-Arten der Ukulele, die mit 6 oder 8 Saiten bespannt sind.

Woher stammt die Ukulele?

Es war der portugiesische Auswanderer João Fernandes, der die Braguinha oder auch Cavaquinho 1879 von seiner Heimat-Insel Madeira mit nach Hawaii brachte. Der Anblick der flinken Fingerbewegungen beim Spiel begeisterte die Hawaiianer und sie gaben dem Instrument den Namen „Ukulele“, was übersetzt „hüpfender Floh“ bedeutet. Schnell in die hawaiianische Kultur eingebunden, fand die Hawaii Ukulele allerdings erst Anfang des 20. Jahrhunderts in Nordamerika und später in Europa Gefallen und Wertschätzung in der Musikbranche.

Aus was ist eine Hawaii Ukulele in der Regel gefertigt und welche Alternativen werden angeboten?

Eine hochwertige und gute Ukulele wird überwiegend in Handarbeit aus Massivhölzern hergestellt. Zur Verwendung kommt dabei das Holz des Mahagoni-Baumes oder, wie seit jeher in Portugal bzw. Hawaii, der Koa-Akazie. Vor allem das extrem leichte sowie unverwechselbar gemaserte Koa verleiht einer Hawaii Ukulele einen einzigartigen Klang und individuelles Aussehen. Das Griffbrett besteht vornehmlich aus Palisander-Holz. Selbstverständlich ist eine solche Ukulele im Preis höher anzusetzen.

Für alle, die eine preiswertere Ukulele kaufen möchten, fällt die Wahl auf ein Modell aus laminiertem Holz mit einer massiven Decke aus Fichte, Ahorn oder Walnuss. Diese Ukulelen sind ein wenig leiser und nicht so voll im Klang wie Massivholz-Modelle. In Bezug auf Temperaturschwankungen und Luftfeuchtigkeit sind sie dafür nicht so anspruchsvoll.

Reinweg für den Spaßfaktor sind ferner Ukulelen aus widerstandsfähigem Plastik in bunten Farben oder Holzoptik im Handel erhältlich. Neben dem „Massenwarencharakter“ sind sie zu 100 % Outdoor tauglich.

Die Ukulele Arten sind abhängig von Größen und Designformen

Wenn Sie eine Ukulele kaufen möchten, können Sie zwischen sechs Ukulele Größen wählen. Sie bestimmen gleichzeitig die Ukulele Arten, die wiederum in verschiedenen Bau- und Klangformen angeboten werden.
Die Ukulelen Größen variieren in Halslänge und Korpusumfang. Die Maßangaben beziehen sich auf die Länge der frei schwingenden Ukulele Saiten, Mensur genannt, sowie der Gesamtlänge der Ukulele.

Die Sopranino Ukulele

Länge Mensur: ca. 26 cm, Gesamtlänge: ca. 44 cm.

Als kleinste Ukulele hat sie einen besonderen Reiz, der in ihrer Bespielbarkeit liegt. Denn für ein sauberes Spiel bedarf es einer beträchtlichen Fingerfertigkeit auf der kurzen Mensur.
Die Klangcharakteristik einer Sopranino Ukulele wird als klar und fein definiert. Aufgrund des kleinen Korpus gegenüber anderen Ukulele Arten klingt sie etwas kühl.

Die Sopran Ukulele

Länge Mensur: ca. 35 cm, Gesamtlänge: ca. 55 cm.

Die Sopran Ukulele ist die Primär-Größe. In den USA ist sie als „Standard Ukulele“ bekannt.
Ihre Beliebtheit verdankt die Sopran Ukulele nicht nur ihrer traditionellen Größe, sondern dem höhenreichen, klaren und prägnanten Klangbild sowie einer schnellen Tonentfaltung (Attack).

Die Konzert Ukulele

Länge Mensur: ca. 38 cm, Gesamtlänge: ca. 63 cm.

Verglichen mit der Sopran Ukulele besitzt die Konzert Ukulele eine bessere Tonhöhengenauigkeit und einen volleren Klang.
Durch die längere Mensur der Konzert Ukulele sind die Bünde weiter voneinander entfernt, was bedeutet, dass sich die Akkorde komfortabler greifen lassen.

Die Tenor Ukulele

Länge Mensur: ca. 43 cm, Gesamtlänge: ca. 66 cm.

Die Tenor Ukulele zählt bei Profi-Musikern zu den bevorzugten Ukulele Arten.
Die Gründe sind das hervorragende Klangvolumen, der breite Tonumfang und die feine Abstimmung der Tonhöhen einer Tenor-Ukulele.

Die Bariton Ukulele

Länge Mensur: ca. 50 cm, Gesamtlänge: ca. 77 cm.

Diese Ukulele Größe und ihre Mensur liegen zwischen einer 1/4 und 1/2 Konzertgitarre (Größenbezeichnung). Zudem wird die Bariton Ukulele einiger Hersteller werksseitig mit umwickelten Nylonsaiten bespannt, weshalb ihr Klang dem einer Konzertgitarre nahekommt. Zusätzlich verstärkt der größere Schallkörper (Korpus) der Bariton Ukulele die Bässe.

Die Bass Ukulele

Länge Mensur: ca. 52 cm, Gesamtlänge: ca. 75 cm.

Größenmäßig unterscheidet sich die Bass Ukulele kaum von der Bariton Ukulele. Jedoch zählt sie nicht zu den klassischen Ukulelen. In Verbindung mit einem Verstärker gleicht sie einer akustischen Bassgitarre und wird auch so gespielt.

Eine Ukulele mit 6 oder 8 Saiten – welche Ukulele Größen kommen infrage?

Eine Ukulele, mit 6 oder 8 Saiten bespannt, begeistert mit stilvollen Klangfacetten. Die Griffweise ist identisch mit der einer 4-seitigen Ukulele, da die Saiten gedoppelt werden. Das heißt:
– Ukulele mit 6 Saiten – 2 Saiten gedoppelt,
– Ukulele mit 8 Saiten – 4 Saiten gedoppelt.

Umsetzbar ist die 6- oder 8-seitige Bespannung für:

  • Sopran Ukulele,
  • Konzert Ukulele,
  • Tenor Ukulele.

Die Sonder-Varianten der Ukulele

Die Pineapple Ukulele

Tropisches Flair pur!
Die Pineapple Ukulele besitzt, wie der Name verrät, die ovale Form einer Ananas. Die Heimat der Ukulele mit dem sanften, schwingenden Klang ist Hawaii, wo sie 1927 vom Hawaiianer Samuel Kamaka entworfen und erstmals gebaut wurde. Die Größe einer Pineapple Ukulele ist mit der Sopran Ukulele vergleichbar.

Die Banjo Ukulele

Auch Banjolele genannt, vereint eine Banjo Ukulele die Einfachheit und Bespielbarkeit einer Ukulele mit der Korpusform sowie dem eigentümlichen Klang eines Banjos.
Die Banjo Ukulele hat die Größe einer Konzert Ukulele, ist aber im Sound bedeutend kraftvoller.

Die Jazz Ukulele

Die Jazz Ukulele bringt durch eine gewölbte Decke mit F-Löchern und einem fülligen Korpus warme Klangfarben hervor. Die lange Mensur sorgt zudem für eine Tonübertragung mit klaren Höhen und transparenten Mitten.
Ob New Orleans Jazz oder Gypsy, ob Swing, Blues oder Gospel, mit der Jazz Ukulele ist alles möglich.
Ihre Größe entspricht der Tenor Ukulele.

Die Resonator Ukulele

Hier wird es lauter!
Eine Resonator Ukulele hat ein unverkennbares Aussehen und eine individuelle Klangqualität. Denn sie verfügt anstelle des oberen hölzernen Resonanzbodens und des Schallloches über einen Metallkorpus mit Resonatoren (Aluminium-Membranen) sowie größtenteils F-Löcher.
Die Resonator Ukulele basiert auf dem Prinzip der Resonatorgitarre. In der Größe ist sie mit einer Konzert Ukulele identisch.

Die elektrische Ukulele

Die elektrische Ukulele oder kurz E-Ukulele, ist für gewöhnlich in allen Ukulele Größen erhältlich.
Die E-Ukulele ist entweder mit einem aktiven oder einem passiven Tonabnehmer ausgestattet. Er nimmt die Saiten-Schwingungen auf und leitet sie über ein Instrumenten-Kabel an einen Verstärker. Das kann ein Akustik-Gitarren-Verstärker oder spezieller Ukulelen-Verstärker sein.

1. Die Ukulele mit Tonabnehmer – aktiv

Diese elektrische Ukulele besitzt wie die E-Gitarre einen Vollholzkörper (Solidbody) ohne Schallloch. Da der Korpus den Klang der Saiten nicht übertragen kann, wird ein batteriebetriebener Tonabnehmer eingebaut. Er wandelt die Vibrationen der Saiten in elektronische Signale um und gibt sie über einen Vorverstärker mit höherer elektrischer Spannung ab.

2. Die Ukulele mit Tonabnehmer – passiv

Die Bauart des Instrumentes gleicht einer Hawaii Ukulele. Im Inneren der Ukulele wird ein Tonabnehmer mit Sensoren eingesetzt. Der Tonabnehmer erzeugt ohne Vorverstärker elektronische Signale mit niedriger Spannung und leitet sie an einen externen Verstärker weiter. Zwei Vorzüge dieser E-Ukulele sind, dass keine Batterie nötig ist und das Instrument ebenfalls klassisch, ohne Strom- bzw. Verstärker-Anschluss bespielbar ist.

Die Ukulele für Kinder

Die Ukulele für Kinder ist ein tolles Einsteiger-Instrument. Aufgrund ihrer nur vier Saiten werden dem Kind keine schwierigen Fingersätze abverlangt und die ersten Spiel-Erfolge stellen sich rasch ein. So bleibt weder der Eifer noch der Spaß am Musizieren auf der Strecke.

Die Pluspunkte einer Ukulele als Lerninstrument:

  • Förderung der Feinmotorik,
  • Üben der Augen-Hand-Koordination,
  • Stimulierung des Hörvermögens.

Eine Kunststoff-Ukulele ist für Kinder von 2 bis 5 Jahren sinnvoll.
Sie wird in mehreren Farben oder mit bunten Mustern bedruckt angeboten und kostet von unter 10 bis etwa 15 Euro.

Für Schulkinder darf es gerne eine Holz-Ukulele mit einem Preis zwischen 20 und 30 Euro sein.

Es gibt sie häufig als Starter-Set mit:
– Schutztasche,
– Handbuch,
– Instrumenten-Gurt,
– Ukulele Stimmgerät,
– Ukulele Saiten und weiterem Ukulele Zubehör.

Welche Ukulele ist für Anfänger zu empfehlen?

Die Frage, welche Ukulele für Anfänger am besten geeignet ist, wird erfahrungsgemäß mit der Sopran Ukulele beantwortet. Auf ihrem kurzen Griffbrett sind alle Tonlagen mit den Fingern problemlos zu erreichen.
Das bedeutet jedoch, dass die Bundstäbchen eng beieinanderliegen. Vor allem für Anfänger mit großen Händen könnte es schwierig werden, die Finger bei bestimmten Akkorden korrekt zu positionieren.
Folglich bietet sich neben der Sopran Ukulele die Konzert Ukulele mit längerer Mensur an.

Ukulelen, die als Einsteiger-Instrumente nicht ratsam sind:

Sopranino Ukulele
– Ihre sehr knappe Mensur bedarf einer hohen Fingerfertigkeit.

Tenor Ukulele
– Sie besitzt Akkorde mit breitem Tonumfang, was eine offene Handstellung erfordert.

Bariton Ukulele
– Vom Klang her hat sie wenig mit einer Hawaii Ukulele gemein.

Hinweis:
Die anfängliche Wahl einer Sopran oder Konzert Ukulele heißt keinesfalls, dass Sie später nicht zu anderen Ukulele Arten wechseln können. In Bezug auf die Griffe, die Instrumenten-Stimmung und das Ukulele-Spiel sind die erlernten Grundlagen auf jedem Instrument anwendbar.

Welche Lehrmaterialien gibt es zum Erlernen der Ukulele zu kaufen?

Zuallererst gilt es, die Ukulele Noten am Griffbrett zu erkennen. So lernen Sie, Tonleitern zu spielen und Akkorde zu greifen.
Um Ukulele Noten, Fingerfertigkeit und Spielpraxis zu erlernen, bietet der Musikhandel diese Ukulele Lernbücher an:

Das Ukulele Buch – das Übungsbuch zum Ukulelen-Unterricht

Ein Ukulele Buch gibt es für Anfänger jeden Alters. Ob für Kinder oder Erwachsene, alle Inhalte sind verständlich erklärt und zum leichten Nachspielen aufgearbeitet.

Das Ukulele Buch beinhaltet:
– Erklärungen zur Ukulele sowie zu ihrem Spiel.
– Saitenwechsel und Stimmen.
– Akkord-Griffbilder sowie Griff-Tabellen.
– Erste Übungen zum Greifen und Anschlagen der Ukulele.
– Alles zum Rhythmus- und Melodiespiel mit vielen Songs zum Üben.
Oftmals sind in die Übungslektionen hawaiianische Techniken und Rhythmen einbezogen.

Im Allgemeinen liegen dem Ukulele Buch eine CD und DVD bei. Auf ihnen befinden sich weitere Erläuterungen und Tipps sowie alle Klang- und Songbeispiele zum Buch.

Das Ukulele Songbook – das Song-Buch für die Ukulele

Ein Ukulele Songbook ist ein Liederbuch mit Ukulele Noten sowie Texten für Spiel und Gesang.
Jedes Ukulele Songbook ist auf eine bestimmte Musikrichtung ausgelegt. Zum Einstieg ist ein Ukulele Songbook mit Liedern, deren Melodie Sie bereits kennen, logischerweise sinnvoll.

Die Auswahl ist groß und umfasst beispielsweise Ukulele Noten für:
– Kinder- und Volkslieder,
– Lagerfeuerromantik und Feten-Hits,
– hawaiianische Liedtradition,
– Shanties und Seemannslieder,
– Evergreens und Schlagerhits,
– Rock- und Popsongs,
– Gospel, Blues und Swing.

Woran erkennen Sie eine gute Ukulele?

Wenn Sie eine Ukulele kaufen, achten Sie auf folgende Qualitätsmerkmale:

  • Die Oberfläche des Korpus ist glatt und es gibt keine erkennbaren Leimspuren.
  • Alle Kanten, auch die der Bundstäbchen, sind sauber verarbeitet.
  • Der Hals der Ukulele ist nicht verzogen.
    Probe: Wenn Sie die oberste Saite am ersten und letzten Bundstäbchen herunterdrücken, muss der Abstand von Saite und Griffbrett an allen Stellen gleich sein.
  • Eine niedrige Saitenlage am Sattel gewährleistet einen geringen Kraftaufwand beim Greifen und einfachere Bespielbarkeit.
  • Die Ukulele besitzt ein ausgewogenes Klangvolumen und alle Töne klingen gleichmäßig aus.

Tipp:
Ohne Frage muss Ihnen die Optik der Ukulele gefallen. Bedenken Sie dabei, dass eine massive Glanzlackierung den Klang des Instrumentes beeinträchtigt. Bei einer matt lackierten Ukulele entfalten sich die Töne besser und klingen dezenter.

Der Ukulele Preis – die Spanne reicht von unter 20 Euro bis über 2.000 Euro

Bei einer Ukulele ist der Preis von der Größe sowie Art der Ukulele und vor allem vom Holz-Material abhängig.

Eine gute Ukulele aus laminiertem Holz kostet mindestens 40 bis 70 Euro.
Zwischen 20 und 30 Euro liegt eine Ukulele für Anfänger.

Möchten Sie eine Ukulele kaufen, die aus Massivholz gefertigt ist, beginnt der Ukulele Preis bei etwa 130 Euro. Das Mittelfeld bilden Ukulelen von ca. 200 bis 400 Euro. Nach oben sind fast keine Grenzen gesetzt.

Wann lohnt es, eine Ukulele gebraucht zu kaufen?

Haben Sie Zweifel, ob die Ukulele das richtige Musikinstrument für Sie ist, es aber dennoch versuchen wollen, ergibt es Sinn, eine Ukulele gebraucht zu erwerben.
Außerdem bietet sich die Option an, wenn sich Ihr Kind eine Ukulele wünscht und noch keinerlei Erfahrungen mit einem Zupfinstrument besitzt. Denn dann stehen das Ausprobieren und der Spaßfaktor im Vordergrund.

Das sollten Sie prüfen, bevor Sie eine Ukulele gebraucht kaufen:
1. Wie ist der äußere Zustand der Ukulele, ist die Lackierung intakt oder von Kratzern übersät?
2. Ist die Verleimung unversehrt oder haben sich Luftblasen im Leim gebildet?
3. Sind Korpus oder Hals verformt? Selbst minimale Form-Abweichungen beeinflussen Klang und Bespielbarkeit der Ukulele. Gründe sind eine zu warme oder zu feuchte Aufbewahrung. Fragen Sie nach!

Wenn Sie eine Ukulele gebraucht kaufen, müssen Sie mit diesen Nachteilen rechnen:
– die Ukulele ist nicht mehr im Originalzustand,
– Ersatzteile werden durch das Alter des Modells kaum oder nicht mehr hergestellt,
– der Käuferschutz ist eingeschränkt.

Der Ukulele Bausatz – die Vorteile liegen nicht im Preis, sondern in der Einzigartigkeit

Ein „Do-it-Yourself“ Ukulele Bausatz enthält alle Teile und sämtliches Montagezubehör, um Ihre eigene Ukulele zu bauen. Sie benötigen nur handwerkliches Geschick, Freude am Basteln sowie Leim, Material für die Oberflächenbearbeitung und einige Werkzeuge.
Korpus, Hals sowie Steg sind geschliffen und vorgebohrt, allerdings naturbelassen, um Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Bemalen, lackieren, lasieren, wachsen oder ölen Sie Ihre neue Ukulele nach Ihren Vorstellungen.

Den Ukulele Bausatz gibt es überwiegend für die Hawaii Ukulele in den Ausführungen Sopran, Konzert und Tenor sowie als E-Ukulele.

Notwendiges und zweckmäßiges Ukulele Zubehör

Die Ukulele Saiten

Wie sich eine Ukulele bespielen lässt und ihre Töne klingen, liegt nicht zuletzt an den aufgezogenen Saiten.
Achten Sie deshalb beim Kauf von Ukulele Saiten auf diese Punkte:

1. Die Länge der Ukulele Saiten

Sie differenzieren zwischen Sopran-, Konzert-, Tenor- und Bariton-Ukulele.

2. Das Saiten-Material

Jedes Material weist eine andere Materialdichte und somit Zugkraft auf, was Einfluss auf die Klangeigenschaften des Instruments hat. Hier hilft nur ausprobieren.
Wählen können Sie aus Nylon-, Nylgut- und Nyltech-Saiten oder Fluorcarbon-, Carbonblack- und Titanium-Saiten.

3. Mit oder ohne Metall-Umspinnung?

Mit Metall umsponnene Ukulele Saiten erzeugen hellere und lautere Töne, „quietschen“ hingegen mehr beim Fingerspiel.
Umsponnen sind die Ukulele Saiten entweder mit Aluminium, Silber, Kupfer oder Phosphor-Bronze.

4. Die Stimmung

Die Standard-Stimmung für Sopran-, Konzert- und Tenor-Ukulele ist die C-Stimmung (Hawaiische Stimmung):

  • Low G: G-C-E-A, mit um eine Oktave tiefer gestimmter G-Saite,
  • High G: G-C-E-A, mit um eine Oktave höher gestimmter G-Saite.

Weiterhin ist die, um zwei Halbtöne höhere, D-Stimmung (Klassische Stimmung) möglich:

  • Low D: A-D-Fis-H, mit um eine Oktave tiefer gestimmter D-Saite,
  • High D: A-D-Fis-H, mit um eine Oktave höher gestimmter D-Saite.

Für die Bariton-Ukulele kommt häufig die D-G-H-E-Stimmung in High D oder Low D zum Einsatz. Sie entspricht den vier höchsten Saiten einer Gitarre.

Auf die Bass Ukulele trifft die gängige E-A-D-G Bass-Stimmung zu.

Das Ukulele Stimmgerät

Am besten geht das Stimmen des Instrumentes mit einem Ukulele Stimmgerät. Bewährt hat sich der sogenannte Clip-on Tuner, der am Kopf der Ukulele angeclipt wird. Die meisten Clip Tuner sind universal für Geige, Gitarre und Ukulele als Stimmgerät einsetzbar.

Wenn Sie einen Clip-on Tuner als Stimmgerät für Ihre Ukulele kaufen, sollte er:
– unbedingt die C- und D-Stimmung unterstützen,
– ein übersichtliches, farbiges Display besitzen,
– einfach zu bedienen und im Clip-Gelenk justierbar sein.

Das Ukulele Capo

Mit einem Ukulele Capo oder Kapodaster genannt, transponieren (übertragen) Sie den Sound der Ukulele auf eine höher liegende Tonart. Das Capo wird am jeweiligen Bund am Gitarrenhals angebracht. Beim Spielen erhöhen sich so alle Töne, ohne dass Sie Ihre Fingersätze ändern müssen.
Das Ukulele Capo ist mit Federkraft oder Schraub-Mechanismus in verschiedenen Materialien und Designs wählbar.

Der Ukulele Gurt

Ein Ukulele Gurt hält Ihr Instrument sicher, gibt Ihnen mehr Armfreiheit und ermöglicht ein bequemeres Musizieren. In jedem Fall muss er in der Länge verstellbar sein.

Den Ukulele Gurt gibt es in zwei Varianten:

1. Der Standard-Gurt mit Pin-Befestigung

Befestigt wird der Ukulele Gurt an zwei Knöpfen, die sich am Körper sowie Griffbrett der Ukulele befinden. Alternativ kann am Griffbrett ein Bändchen verwendet werden.

2. Der Ukulele Gurt zum Einhängen ins Schallloch

Besitzt Ihre Ukulele keine Knöpfe und Sie möchten auch keine anbringen, wählen Sie diesen Ukulele Gurt.
Er verfügt über einen Haken aus Plastik oder ummanteltem Metall. Hängen Sie den Haken zuerst im unteren Teil des Schallloches ein. Legen Sie nun den Gurt um die Rückseite der Ukulele und danach, ähnlich einer Krawatte, um Ihren Hals.

Ukulele Zubehör zum Transport des Musikinstrumentes

Falls nicht im Lieferumfang enthalten, ist es ratsam, einen Ukulele Koffer oder eine Tasche nachzukaufen.
Der Handel stellt hierfür ein umfangreiches Sortiment für alle Ukulele Größen bereit.

Der Ukulele Koffer

Ob aus Hartschale oder mit Holzgehäuse, der Ukulele Koffer ist robust und schützt Ihr Instrument zuverlässig. Sein Gewicht beträgt 1 bis knapp 2 kg.

Achten Sie beim Kauf auf:
– kratzfeste Oberfläche und Kantenschutz,
– elastisches Bandgelenk oder Chrom Scharniere,
– 2, besser 4-fache Laschen-Verriegelung,
– großer Tragegriff und möglichst Schultergurt,
– mit fusselfreiem Material ausgepolsterter Innenraum,
– mindestens ein Zubehörfach im Ukulele Koffer.

Die Ukulele Tasche – ungepolstert

Bestehend aus einem Nylonbezug ist die weniger als 200 g wiegende Tasche wasserabweisend und reißfest, jedoch nicht stoßsicher. Normalerweise besitzt sie zwei verstellbare Gurte, um sie auf dem Rücken zu tragen. Die Ukulele Tasche gibt es in zahlreichen Farb-Mustern.

Die Ukulele Tasche als Gigbag

Für etwas Stoßsicherheit sorgt bei einem Gigbag eine Schaumstoff- oder Baumwolle-Polsterung. Die Stärke variiert je nach Modell zwischen 5 und 15 mm, wie ebenso das Gewicht, welches meistens unter 500 g liegt.
Ausgestattet ist der Gigbag für die Ukulele mit Zippverschluss, Griff und oftmals einer oder mehrerer Zubehörtaschen an der Außenseite.

Die Ukulele Tasche als Softcase

Eine Softcase Ukulele Tasche bietet verlässlichen Schutz gegen Stöße. Ihr Gewicht kann allerdings über 1 kg betragen.

Die Vorteile einer Softcase Tasche:
– Innenschale aus EPS Styropor oder Polyurethanschaum-Polsterung,
– Verstärkungsnähte sowie Verstärkungsrahmen für Boden und Decke,
– Reißverschlusssystem für Tasche sowie Zubehörfächer innen und/oder außen,
– Plüsch-Innenfutter, modellabhängig mit integriertem Ukulele-Befestigungsband,
– gewebter Nylon- oder PVC-Tragegriff, teilweise mit einstellbarem Schultergurt.

Ukulele Zubehör zur sichtbaren Aufbewahrung für Zuhause

Der Ukulelenständer

Ukulelenständer sind mehrheitlich klappbar. Sie besitzen gute Stand- und Anti-Rutsch-Eigenschaften sowie eine Polsterung zum Schutz der Ukulele.
Ukulelenständer werden in unterschiedlichen Größen, Formen und Farbgebungen angeboten. Das Material kann Holz, Metall oder Kunststoff sein.

Die Ukulele Wandhalterung

Eine Ukulele, die an einer Wand aufbewahrt wird, ist zum einen sicher aufgehoben und zum zweiten ein dekoratives Highlight.
Die Ukulele Wandhalterung besteht aus einem anschraubbaren Teil und einem doppelten Haken, um die Ukulele mit dem Hals einzuhängen. Als Material kommen Kunststoff, Metall sowie Massivholz infrage. Die Haken sind mit einem Kunststoff-Schutzüberzug oder einer anderen Polster-Variante versehen.
Um die Ukulele Wandhalterung der Instrumenten-Größe anzupassen, verfügt sie meist über ein Drehgelenk. Bei massiven Modellen aus Holz wird die Ukulele durch drehbare Verschlüsse an den Hakenenden gesichert.

Die Ukulele – ein Kult-Instrument mit Spaßfaktor

Die Ukulele Arten sind erstaunlich vielfältig und verleiten nicht selten dazu, nicht nur eine Ukulele zu kaufen. Der größte Vorteil des Instrumentes mit hawaiianischem Flair liegt in der leichten Erlernbarkeit. Schon in kurzer Zeit können Sie erste Akkorde auf einer Ukulele spielen. Dabei macht es keinen großen Unterschied, ob die Ukulele 8, 6 oder nur 4 Saiten besitzt.
Die handliche Ukulele lässt sich zudem optimal in einer Ukulele Tasche als Gigbag oder Softcase verstauen und auf Ausflüge oder Urlaubsreisen mitnehmen.

Um eine gute Ukulele zu kaufen, gilt es wie bei allen Musikinstrumenten, besonderen Wert auf das Material und seine Verarbeitung zu legen.

Ukulele Test bei Stiftung Warentest & Co

Verbrauchermagazin Besteht ein Ukulele Test?
Stiftung Warentest Ukulele Test bei test.de
Öko-Test Ukulele Test bei Öko-Test
Konsument.at Ukulele Test bei konsument.at
Ktipp.ch Ukulele Test bei ktipp.ch

Ukulele Bestenliste 2019

AngebotRang 1 von 10
AngebotRang 2 von 10
AngebotRang 7 von 10
AngebotRang 8 von 10
Rang 9 von 10
AngebotRang 10 von 10

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 um 03:20 Uhr / Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts. / Alle Produktlinks sind Partnerlinks / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge