Skip to main content

Diese Website verwendet Cookies. Details hierzu und zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Melonenschneider Test & Vergleich 2021

Sie suchen einen Melonenschneider Test? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier präsentieren wir Ihnen die Top 10 Bestseller im Vergleich.

Unsere Kaufberatung zum Thema Melonenschneider hilft Ihnen die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen weiterführende Testberichte der Stiftung Warentest, Öko-Test, Konsument und KTipp.

Top 10 Bestseller ansehen

Testberichte lesen

Wer gern Melonen isst, sollte sich überlegen, einen entsprechenden Melonenschneider zu kaufen. Diese Küchenhelfer liefern beim Bearbeiten von Zucker- oder Wassermelonen die besten Ergebnisse. Sie haben hierbei die Wahl zwischen verschiedenen Formen und Ausführungen.

Wie funktioniert ein Melonenschneider?

Melonenschneider sind in verschiedenen Formen erhältlich. Sie eignen sich als Wassermelonenschneider, sind aber auch gleichermaßen gut für andere Melonenarten verwendbar.

Der Melonenteiler

Der Melonenteiler sieht aus wie ein Obstschneider, mit dem man Äpfel in handliche, gleich große Teile zerschneiden kann – nur entsprechend größer. Dieser Küchenhelfer ist rund und hat zwei gegenüberliegende Griffe an den Seiten. Wie beim Zerteilen von Äpfeln setzen Sie dieses Gerät oben auf der Melone an und drücken es mit Hilfe der beiden Griffe gleichmäßig nach unten. Das Ergebnis: appetitliche Melonenstücke, fertig zum Servieren.

Der Melonenschneider mit Zange

Hierbei handelt es sich um ein Messer mit zwei parallel stehenden, abgerundeten Klingen, an dessen Spitze ein Fruchtfleischschaber angebracht ist. Der Griff ist aus Kunststoff und ergonomisch so geformt, dass er gut in der Hand liegt.

Um eine Melone damit perfekt zu schneiden, halbieren Sie diese zunächst mit einem Messer. Dann setzen Sie den Melonenschneider im Fruchtfleisch so an, dass die abgerundete Klingenseite nach oben zeigt. Mit Hilfe des Fruchtfleischschabers können Sie nun von oben nach unten perfekte Scheiben aus der Melone herausschneiden. Wenn Sie Würfel, etwa für einen Obstsalat, haben möchten, dann wiederholen Sie einfach den Schneidevorgang im rechten Winkel und schneiden diesmal von rechts nach links.
Dann drehen Sie das Messer wieder so um, dass die abgerundete Klingenseite nach unten zeigt.

So funktioniert der Melonenschneider als Zange, mit der Sie die Melonenscheiben oder -würfel sauber aus der Melonenschale entnehmen können. Die Breite der Scheiben lässt sich durch Zusammendrücken des Messers einstellen. Wenn Sie alle Scheiben oder Würfel aus der Melone entfernt haben, können Sie mit dem Schaber auch das restliche Fruchtfleisch aus der Melone schneiden.

Der Melonenausstecher

Der Melonenausstecher sieht aus wie ein langer Löffel mit einer halbkugelförmigen Vertiefung an der Spitze. Mit Hilfe dieses Küchenhelfers können Sie sehr gut die Kerne, beispielsweise aus Honigmelonen, entfernen. Darüber hinaus lässt sich die kugelförmige Vertiefung dazu nutzen, aus dem Fruchtfleisch kleine dekorative Kugeln auszustechen. Der Melonenausstecher ist aber auch andernorts vielseitig einsetzbar. Sie können mit ihm kleine Kugeln aus Butter, Eis oder anderen Obstsorten formen.

Vorteile eines Melonenschneiders

Ein Melonenschneider ist ein Küchenwerkzeug, das mit einigen Vorteilen gegenüber einem normalen Küchenmesser punkten kann:

  • Der Melonenschneider schneidet sauber. Die Melonenstücke sind ein optischer Genuss, denn beim Schneiden mit einem entsprechenden Melonenmesser tritt weniger Saft aus. Eine Melone aufzuschneiden und zu portionieren wird mit dem richtigen Melonenschneider auch in dieser Hinsicht zu einer saubereren Angelegenheit. Thema Sauberkeit: diese genannten Obstschneider sind natürlich leicht zu reinigen und auch spülmaschinenfest.
  • Das Melonenmesser schneidet leicht und sicher. Die Griffe der Melonenschneider bzw. der Melonenteiler sind ergonomisch so gestaltet, dass eine Verletzungsgefahr durch das Abrutschen des Messers minimiert wird. Das Messer liegt sicher in der Hand.
  • Das Melonenmesser nutzt das Fruchtfleisch optimal aus. Der Melonenschneider mit Zange holt auch das letzte Stückchen Fruchtfleisch aus der Schale.
  • Der Melonenschneider schneidet gleich große, optisch ansprechende Stücke, denn das Auge isst bekanntlich mit. Honigmelone mit Schinken oder ein Salat mit Wassermelone und Käse sind im Handumdrehen zubereitet.

Fazit

Melonen sind lecker, gesund und kalorienarm. Sie enthalten viele Mineralien und Vitamine und erfrischen mit ihrem saftigen Fruchtfleisch. Eine Wassermelone schneiden wir gern in Obstsalate, sie schmeckt wunderbar in Smoothies, als Frozen Margherita oder aber in der Kombination mit Käse. Honigmelone mit Schinken ist ein Vorspeiseklassiker.

Jedoch ist es gar nicht so einfach, eine Wasser- oder Honigmelone zu schneiden. Die Größe der Melone, die Konsistenz der Schale und der hohe Wassergehalt von Melonen sind Herausforderungen für denjenigen, der dem leckeren Fruchtfleisch zu Leibe rücken möchte.

Wenn Sie Ihrer Familie oder Ihren Gästen Melonen auch optisch schmackhaft machen und das Beste aus der Frucht herausholen wollen, dann sollten Sie zu dem richtigen Melonenschneider greifen. Das Aufschneiden, Portionieren und Anrichten von Melonen wird damit ein Kinderspiel.

Melonenschneider Test bei Stiftung Warentest & Co

Verbrauchermagazin Besteht ein Melonenschneider Test?
Stiftung Warentest Melonenschneider Test bei test.de
Öko-Test Melonenschneider Test bei Öko-Test
Konsument.at Melonenschneider Test bei konsument.at
Ktipp.ch Melonenschneider Test bei ktipp.ch

Top 10 Melonenschneider Bestseller im Vergleich

Rang 4 von 10

Letzte Aktualisierung am 25.06.2021 um 03:39 Uhr / Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts. / Alle Produktlinks sind Partnerlinks / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge