Skip to main content

Diese Website verwendet Cookies. Details hierzu und zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wasserhahn Wasserfilter Test & Vergleich 2021

Sie suchen einen Wasserhahn Wasserfilter Test? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier präsentieren wir Ihnen die Top 10 Bestseller im Vergleich.

Unsere Kaufberatung zum Thema Wasserhahn Wasserfilter hilft Ihnen die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen weiterführende Testberichte der Stiftung Warentest, Öko-Test, Konsument und KTipp.

Top 10 Bestseller ansehen

Testberichte lesen

Reines Wasser durch einen Wasserhahn Wasserfilter

Im Grunde sorgt die strenge Trinkwasserverordnung in Deutschland für sorgfältig aufbereitetes Leitungswasser. Allerdings können Wasserwerke manche Stoffe nicht ganz entfernen, wie etwa bestimmte Medikamentenrückstände. Zudem legt das Wasser einen relativ weiten Weg zu den Privathaushalten zurück. Aufgrund von Alterungs-Prozessen in Leitungen und älteren Rohren aus Blei, Kupfer und Kunststoff können Verunreinigungen ins Wasser gelangen.

Warum ein Wasserhahn Trinkwasserfilter?

Qualitativ hochwertige Trinkwasserfilter für den Wasserhahn helfen bei schlecht schmeckendem, hartem und Schadstoff belastetem Leitungswasser. Wenn Sie einen Wasserhahn Filter nutzen, ersparen Sie sich das portionierte Abfüllen von Trinkwasser in Kannen-Systeme. Denn mit einem Leitungswasser Wasserfilter können Sie Ihr Glas direkt an der Leitung füllen. Geschlossene Filtersysteme sind überdies eine saubere und sichere Lösung gegenüber Keimen.

Ein Wasserhahn Kalkfilter reinigt das Leitungswasser auch für Bügeleisen oder Kaffeemaschinen. Wenn Sie jedoch das Wasser in Ihrem kompletten Haushalt entkalken möchten, empfiehlt sich eine große Wasser-Entkalkungsanlage auf Ionenaustauscher Basis. Ein Wasserhahn Aufsatz gegen Kalk erfüllt dafür kaum alle Kriterien.

Dank der einfachen Montage können Sie den Wasserhahn Trinkwasserfilter auch im Büro und auf Reisen mit Wohnmobil und Boot benutzen.

Der Bedarf an sauberem Wasser entscheidet über die Filterleistung

Wasserhahn Kalkfilter bieten eine große Spannbreite unterschiedlicher Schadstoff-Fassungsvermögen. Die Gesamt-Filterleistung von Kartuschen für einen Wasserhahn Kalkfilter Aufsatz beginnt bei rund 300 Liter Trinkwasser. Manche Filtereinsätze kommen auf 10.000 Liter gefiltertes Leitungswasser bei einer Haltbarkeitsdauer von bis zu sechs Monaten. Abgesehen davon kann sich die Filterleistung bei sehr hartem Wasser bis um die Hälfte minimieren.

Ein weiterer Aspekt bezüglich der Wasserhahn-Wasserfilter-Leistung ist die Durchlass-Geschwindigkeit. Für einen größeren Haushalt ist es ratsam, einen Filtereinsatz von vier bis sechs Litern pro Minute zu nutzen. Ein bis zwei Personen kommen eher mit einem Filter aus, der nur zwei bis vier Liter pro Minute durchlässt. Wie hoch der Wasser-Durchfluss schlussendlich ist, beruht auch auf dem Leitungsdruck.

Welche Wasserhahnfilter-Konzepte gibt es?

Wasserhahn Wasserfilter gibt es in zahllosen Variationen mit genauso unterschiedlicher Wirkung. Am weitesten verbreitet sind Aktivkohlefilter. Daneben gibt es Umkehr-Osmose-Membranen für Wasserhahn Kalkfilter. Eine gute Wirkung erzielen Filter-Kombinationen aus Aktivkohle-Elementen und Umkehr-Osmose-Verfahren. Es gibt aber auch die Möglichkeit, Wasserhahn Wasserentkalker mit Ionenaustauschern zu nutzen, wie sie üblicherweise in der Spülmaschine vorkommen. Spezielle Wasserhahn Filter gegen Kalk basieren auf der heterogenen Katalyse-Technik.

Welche Substanzen filtern Wasserhahn Wasserfilter im Allgemeinen?

Sehr viele Wasserhahn-Filter-Systeme nehmen wenig oder keinen Kalk aus dem Leitungswasser auf. Dagegen entfernen Trinkwasserfilter für den Wasserhahn üblicherweise Medikamenten-Rückstände, Schwermetalle, Keime und Pestizide.

Welche Stoffe filtern Aktivkohlefilter?

Viele Wasserhahn Aktivkohlefilter halten Wasserinhaltsstoffe wie chlorierte Kohlenwasserstoffe, Pflanzenschutz-Mittel und Medikamente zurück. Dagegen verbleiben Schwermetall-Ionen wie beispielsweise Blei, Nitrat sowie die Härtebildner Calcium und Magnesium wie auch weitere Mineralien im Wasser. Aber auch im Bereich der Aktivkohlefilter gibt es Unterschiede.

Was macht Silber im Wasserhahn Aktivkohlefilter?

Silber trägt nicht zur Filterleistung vom Leitungswasserfilter bei. In erster Linie wirkt Silber keimtötend. Jedoch bleibt die Gefahr einer Verbreitung von Keimen, wenn Wasserhahn Filter länger pausieren und das Wasser im Behälter steht. Wichtig ist das rechtzeitige Austauschen des Filtereinsatzes, um ein mögliches Ausschwemmen von Silberpartikeln ins Trinkwasser zu vermeiden.

Aktivkohlefilter können auch mehr

Aktivkohle ist nicht gleich Aktivkohle, wenn es um effektive Wasserfilter für den Wasserhahn geht. Denn unterschiedliche Herstellungsformen bringen unterschiedliche Resultate hervor. Eine überzeugende Filterleistung erreicht die Aktivkohle, wenn sie als Monoblock-Filter vorliegt. Gegenüber Aktivkohle-Granulat-Filtern (lose geschüttetes Aktivkohlegranulat) erweitert sich deren Leistungsspektrum um ein weites.

Im Endeffekt filtern qualitativ hochwertige Aktivkohle-Blockfilter Rostpartikel, Sand, Asbestfasern sowie Schwermetalle, Medikamenten-Rückstände, Bakterien, Pestizide, Parasiten, Chlor und weitere Verunreinigungen. Das Desinfektionsmittel Silber kommt bei diesem Wasserfilter für den Wasserhahn nicht zum Einsatz.

Wie funktioniert ein Wasserhahn Trinkwasserfilter?

Wasserhahnfilter finden auch als Wasserhahn Kalkfilter Aufsatz Verwendung. Sie können den Aufsatz direkt an den Wasserhahn anschrauben. Im Betrieb läuft das Leitungswasser sehr schnell und unter Druck durch den Wasserhahn Aufsatz. Im Normalfall verfügen Wasserhahnfilter über einen Schalter, mit dem Sie von gefiltertem zu ungefiltertem Wasser wechseln können. Diese Filtersysteme funktionieren in vielen Fällen nicht mit Niederdruck-Boilern und nur mit kaltem Wasser. Wichtig ist regelmäßiges Reinigen und Warten, um Keimbefall oder einen Schadstoff-Durchbruch zu verhindern.

Auftisch- und Untertisch-Wasserhahn Kalkfilter

Neben dem Wasserhahn Kalkfilter Aufsatz können Sie zwischen zwei Arten von Filtergehäusen wählen, die Sie ebenfalls an den Wasserhahn montieren können. Zum einen gibt es die Auftischfilter. Diese stehen sichtbar auf der Arbeitsplatte oder Spüle. Auftischfilter sind sehr leicht an nahezu jeden Wasserhahn zu installieren – auch mobil einsetzbar.

Die Untertischfilter können Sie unsichtbar unter die Spüle anbringen. Die Installation ist etwas aufwendiger, weil Sie einen separaten Entnahmehahn benötigen. Diesen können Sie durch eine Öffnung in der Arbeitsplatte mit dem Filter verbinden.

Jedes Filtergehäuse nutzt unterschiedliche Filtereinsätze – wählbar nach Wasserdurchlass-Mengen (Liter in der Minute), Qualität und Filterleistung. Die Mindesthaltbarkeit richtet sich nach dem Wasserbedarf und der Wasserhärte. Dabei halten die meisten Wasserhahn Kalkfilter zwischen drei und sechs Monate.

Ist ein Kalkfilter für den Wasserhahn notwendig?

Für Menschen ist der Verzehr von kalkhaltigem Wasser risikofrei. Mit einem Wasserhahn Kalkfilter ersparen Sie sich lediglich das häufige Entkalken von Wasserkocher und Kaffeemaschine. Gleichzeitig verbessert sich der Geschmack des Wassers durch einen Wasserhahn Wasserentkalker. Dabei unterscheiden sich Wasserhahn Filter gegen Kalk in ihren Leistungsklassen und Filtertechnologien.

Hinweis:

Wer Kalk vollständig aus dem Trinkwasser entfernt, verändert die ursprüngliche Wasserbeschaffenheit. Dabei sinkt der pH-Wert tief in den sauren Bereich ab.

Wasserhahn Kalkfilter-Technik

Filtersysteme befreien verunreinigtes Wasser von Schadstoffen und machen es weicher. Jedes Modell nutzt dazu unterschiedliche Techniken.

Ionenaustauscher

Eine gebräuchliche technische Anwendung finden Wasserhahn Kalkfilter mit Ionenaustauscher. Diese Filtertechnik tauscht die anorganischen, polaren Teilchen (Ionen) des Leitungswassers gegen andere aus. Beispielsweise ersetzen diese Filter Härtebildner gegen Natrium-Ionen.

Heterogene Katalyse oder chemiefreier Wasserhahn Wasserentkalker

Diese Biotechnologie entfernt Calcium-Ionen durch einen Katalysator aus dem Wasser. Das Keramikgranulat mit speziell codierter Oberfläche im Wasserhahn Kalkfilter bewirkt einen Prozess der heterogenen Katalyse. Hierbei bilden sich winzige Impfkristalle, die den Kalk praktisch überall im Wasser einfangen. Dadurch lösen sich bestehende Verkrustungen und Verkalkungen mit der Zeit ab.

Umkehr-Osmose beziehungsweise Hyperfiltration

Größere Stoffe wie Kalk und Magnesium sieben die Membranen der Auf- und Untertisch-Wasserhahn Wasserfilter heraus. Diese Membranen lassen nur äußerst kleine Moleküle wie Wasser hindurch. Bei dem Vorgang erhöht sich jedoch der Wasserverbrauch bedeutend. Damit die vernetzte Komposit-Membran nicht verstopft, spülen elektrische Pumpen mehr Wasser durch als herauskommt.

Das hochreine Wasser könnte auf Dauer zu einer Unterversorgung des Körpers mit Mineralstoffen führen. Deshalb remineralisieren bestimmte Wasserhahn Kalkfilter das gefilterte Wasser wieder in einem weiteren Prozess.

Wasserhahn Wasserfilter Test bei Stiftung Warentest & Co

Verbrauchermagazin Besteht ein Wasserhahn Wasserfilter Test?
Stiftung Warentest Wasserhahn Wasserfilter Test bei test.de
Öko-Test Wasserhahn Wasserfilter Test bei Öko-Test
Konsument.at Wasserhahn Wasserfilter Test bei konsument.at
Ktipp.ch Wasserhahn Wasserfilter Test bei ktipp.ch

Top 10 Wasserhahn Wasserfilter Bestseller im Vergleich

AngebotRang 4 von 10
AngebotRang 8 von 10
AngebotRang 10 von 10

Letzte Aktualisierung am 5.03.2021 um 16:17 Uhr / Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts. / Alle Produktlinks sind Partnerlinks / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge