Skip to main content

Diese Website verwendet Cookies. Details hierzu und zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Drohne mit Kamera Test & Vergleich 2021

Sie suchen einen Drohne mit Kamera Test? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier präsentieren wir Ihnen die Top 10 Bestseller im Vergleich.

Unsere Kaufberatung zum Thema Drohne mit Kamera hilft Ihnen die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen weiterführende Testberichte der Stiftung Warentest, Öko-Test, Konsument und KTipp.

Top 10 Bestseller ansehen

Testberichte lesen

Die Drohne mit Kamera – das unbemannte Flugobjekt für den Freizeitspaß

Das Sortiment an Flugdrohnen mit Kamera ist von der Einsteiger Drohne mit Kamera bis zum Quadrocopter mit HD Kamera immens. Das Gewicht einer ferngesteuerten Drohne richtet sich nach der Gebrauchsfähigkeit und liegt zwischen 350 g und 5 kg. Die verbauten Akkus in einer Flugdrohne mit Kamera gewährleisten Flugzeiten von 6 bis 30 Minuten. Die Drohne mit Kamera wird mit unterschiedlicher Anzahl an Rotoren (Propellern) und dementsprechenden Motoren angeboten:

  • 3 Rotoren – Tricopter,
  • 4 Rotoren – Quadrocopter,
  • 6 Rotoren – Hexacopter,
  • 8 Rotoren – Octocopter.

Interessenten, die eine Drohne mit Kamera kaufen, entscheiden sich größtenteils für einen Quadrocopter.

Quadrocopter (lat. quadrum = Viereck) sind deshalb beliebt, weil sie von allen Multicopter-Versionen die mit Abstand vielseitigsten sind. Ein Quadrocopter mit Kamera bildet einen akzeptablen Mittelweg zwischen Größe, Gewicht, Power, Stabilität sowie Manövrierfähigkeit. Ihre Reichweite beträgt bis zu 2,5 km. Zudem punkten die Drohnen mit Antriebsschnelle, Wendigkeit und wirksamer Schubkraft.

  • Mini Drohne mit Kamera für Actionspaß drinnen wie draußen,
  • Drohne mit live Kamera via „Ich-Perspektive“,
  • Drohne mit Kamera und GPS-Unterstützung für festgelegte Wegpunkte oder
  • Drohne mit 4K Kamera für grandiose Luftaufnahmen,

die ferngesteuerte Drohne namens Quadrocopter ermöglicht es!

Die Steuerung einer Flugdrohne mit Kamera

Fernbedienung/Bodenstation

  • Drohnen- sowie Kamerasteuerung,
  • programmierbar,
  • evtl. integriertes Display.

Smartphone und Tablet zum Bedienen einer Drohne mit Kamera

  • Über App für Android oder IOS des Herstellers.

Wer einen Quadrocopter mit Kamera kaufen möchte, trifft eine gute Entscheidung.

Durch einen stabilen Mechanismus bietet Ihnen der Quadrocopter mit Kamera einen einzigartigen Nutzen. Spektakuläre Schnappschüsse oder Videos sind selbst bei leichtem Windaufkommen kein Problem.
Zum Einsatz kommt bei einer Drohne mit Kamera eine widerstandsfähige Action-Cam oder Kompaktkamera mit lichtstarkem Objektiv und optischem Zoom.
Das jeweils verbaute Kamera-Modell richtet sich im Wesentlichen nach Größe, Gewicht sowie Bauweise des Quadrocopters.

Tipp:
Es gibt Quadrocopter-Modelle, die über eine Halterung oder Kameraplattform zur nachträglichen Ausstattung mit Action-, Kompakt- sowie Systemkameras verfügen.

Ein Quadrocopter mit HD Kamera ist keine Seltenheit mehr

HD (High Definition) bedeutet eine Auflösung von bis zu 1920 x 1080 Pixel und fantastische Aufnahmen über eine Drohne mit Kamera aus der Luft.
Selbst im niedrigen bis mittleren Preissegment besitzen die meisten Quadrocopter mit HD Kamera eine Tonaufzeichnung.

Die Drohne mit 4K Kamera – eine Hightech Drohne unter den Quadrocoptern

Eine Drohne mit 4K Kamera besitzt ein Foto- bzw. Videoequipment, was mit professionellen Film-, Sport- und Werbeaufnahmen vergleichbar ist.
So zeichnen Sie mit einer 4K Kamera Ultra HD mit 30 Bildern pro Sekunde und einer 4-fachen Full-HD-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) auf. Sie erzielen in einer Bildserie 8 MP und beim Fotografieren 12 MP für ultrascharfe Fotos.
Wenn Sie eine Drohne mit 4K Kamera kaufen, entscheiden Sie sich für einen Quadrocopter der gehobenen Preisklasse. Für begeisterte Hobby- oder Profi-Fotografen ist es dennoch eine Überlegung wert.

Die Drohne mit live Kamera – auch sie ist erfreulicherweise fast Standard geworden

Drohne mit Kamera und live Übertragung gehören zusammen! Der FPV-Modus (First Person View) ermöglicht es. Sehen Sie die faszinierende Welt durch eine Drohne mit live Kamera in der Ich-Perspektive. Es gibt nichts Spannenderes, wie die entstehenden Live-Bilder im Video-Stream 1:1 am Boden über das Display der Fernbedienung oder Ihr Smartphone mitzuerleben.

Tipp:
Wenn Sie Ihre Drohne mit Kamera und live Übertragung mit einer speziellen FPV Brille kombinieren, bekommen Sie das Gefühl zu fliegen.

Die Bedienung einer Flugdrohne mit Kamera

Die Kamera für eine ferngesteuerte Drohne wird mit einer hierfür ausgerichteten Fernbedienung mit Display oder einer App für Smartphone, iPhone sowie Tablet gesteuert. Dazu befestigt man das Mobilgerät, was gleichzeitig als Monitor dient, an der Bodenstation. Über die App können Belichtungszeit, Blende usw. eingestellt und verändert werden. Eine zusätzliche Option ist der Live-Stream ins Internet.

Die Einsteiger Drohne mit Kamera – garantiert einen gelungenen Start in ein fesselndes Hobby

Eine preisgünstige Einsteiger Drohne mit Kamera besitzt gute Flugeigenschaften mit einer passablen Flugdauer. Vor allem aber sind Handling und Steuerung überschaubar und nicht zu komplex gestaltet.
Die Drohne mit Kamera fängt nicht nur tolle Bilder ein, sondern dokumentiert Ihre Flugmanöver in Video. Die Auswertung dieser Videos ist in Bezug auf Steuerfehler und Probleme bei der Koordination von Start oder Landung außerordentlich hilfreich.
Möchten Sie eine solche Drohne mit Kamera kaufen, achten Sie auf eine angemessene Qualität. Denn selbst bei beachtlichem Feingefühl und Konzentration sind Bruchlandungen anfangs kaum zu vermeiden. Das sollte eine kompakte Einsteiger Drohne mit Kamera verschmerzen.

Tipp:
Meistern Sie die ersten Übungsflüge mit Ihrer Drohne nicht über bergischer Landschaft und in der Nähe von Gewässern. Suchen Sie eine Wiese oder eine weithin sichtbare Fläche. So finden Sie Ihre Drohne mit Kamera nach einem Absturz mühelos und im Optimalfall in einem Stück wieder.

Die Mini Drohne mit Kamera – die Wespe unter den Drohnen

Eine solche Drohne mit Kamera misst zwischen 20 und 200 mm. Bei einem Gewicht von 20 bis 500 g erzielt sie Flugzeiten bis zu 7 Minuten mit Distanzen von 20 bis 30 Metern. Einige Modelle erreichen 35 km/h.
Eine Mini Drohne mit Kamera ist stabil, wendig und agil. Besonders ist sie für den Indoor-Einsatz geeignet. Akrobatische Kunststücke wie Hindernisse umfliegen, 360° Überschläge oder kopfüber zum Boden stürzen und rasant aufsteigen lösen bei erfahrenen Drohnen-Piloten wie Neueinsteigern Begeisterung aus. Zum Spaßfaktor Nummer eins wird die ferngesteuerte Drohne jedoch erst mit FPV-Racing, dem Fliegen in der Ich-Perspektive. Die Drohne mit Kamera und live Übertragung bietet die Möglichkeit dazu.
Für den Flug in der Natur ist eine Mini Drohne mit Kamera nur bei Windstille tauglich. Ebenso dürfen Sie keine hochwertigen Fotos oder Videos erwarten, was bei der Größe des Quadrocopters nicht verwundert. Für Schnappschüsse und kleine Filmchen, die dem Action-Fun Rechnung tragen, ist die verbaute Kamera absolut überzeugend.

Die Profi Drohne mit HD Kamera – der Quadrocopter mit Kamera für hohe Ansprüche

Die Profi Drohne mit HD Kamera ist im Vergleich zu einem Quadrocopter mit HD Kamera für den Hobby-Bedarf, auf die professionelle und gewerbliche Nutzung ausgelegt.
Eine Profi Drohne mit HD Kamera liefert fernsehtaugliche Aufnahmen aus großer Höhe und weiten Distanzen für:

  • Nachrichten- und Dokumentarsendungen,
  • Werbezwecke zum Beispiel in der Tourismusbranche,
  • Luftaufnahmen von Gebäuden oder zu Vermessungszwecken,
  • Tierüberwachung durch die Drohne mit Kamera in der Landwirtschaft sowie
  • sonstige Wartungs- und Inspektionsaufgaben.

Die professionellen Flugplattformen lassen sich je nach Anforderung mit verschiedenem Kamera-Equipment ausrüsten. So sind ebenfalls:

  • Indoor-Aufnahmen von Produktions- oder Messehallen,
  • spektakuläre Produktvorstellungen und
  • Aufzeichnungen von Sportveranstaltungen möglich.

Die Drohne mit Kamera und live Übertragung zeigt die aufgenommenen Bilder direkt am Monitor an. Sie können sofort geprüft und über Werbeportale oder Social-Media Kanäle eingestellt werden.

Besonderer Wert liegt bei einer Profi Drohne mit HD Kamera auf:

  • überzeugender Kamera-Qualität,
  • extrem genauem GPS,
  • starken Motoren,
  • langer Akku-Laufzeit sowie
  • Stabilität.

Um diese zu garantieren, wird die Kamera an einem Gimbal (Kardangelenk) befestigt. Das sind drei rechtwinklige, miteinander verbundene Achsen mit „bürstenlosen“ Motoren (Brushless), die den Apparat beim Flug in Waage halten.

Mit einer Drohne mit Kamera für Kinder wecken Sie Begeisterung.

Für einen der Nutzung angemessenen Preis besitzt eine Drohne mit Kamera für Kinder eine begrenztere Ausstattung wie eine klassische Flugdrohne mit Kamera.
Die Auflösung der verbauten Action-Cam liegt meist bei 2 MP. Um Ihrem Kind erste Eindrücke vom Fotografieren aus der Luft zu geben, reicht das völlig aus und die Freude an lustigen Fotos und Videos ist ebenfalls garantiert.
Eine Drohne mit Kamera für Kinder zeigt sich extrem wendig. Wenn Ihr Kind gelernt hat, die ferngesteuerte Drohne zu navigieren, wird es das schnell entdecken und der Spaß darf beginnen. Flippige Flugmanöver, 180-Grad-Kurven, seitliche Flüge oder 360° Loopings – die Drohne mit Kamera für Kinder ist zu allem bereit.
Je nach Preisklasse (50-100 Euro) besitzen die Drohnen eine Reichweite zwischen 20 und 300 Metern bei einer Flugzeit von 5 bis 10 Minuten. Für einen verlängerten Flugspaß leisten ein bis zwei Wechselakkus gute Dienste.
Auf diese Aspekte sollten Sie bei einem Kauf achten:

  • robustes Material,
  • vorhandenes Landegestell für sichere Landung,
  • biegsame Propeller verhindern Verletzungen,
  • Rotorenschutz vermeidet Schäden an der Drohne bei Abstürzen sowie an Gegenständen in der Wohnung,
  • möglichst Außenbeleuchtung durch LED sowie
  • eine klar verständliche Fernbedienung.

Der Abschluss einer Drohnenversicherung (Haftpflicht) ist auch bei einer Drohne mit Kamera für Kinder Pflicht.

Tipp:
Die Hersteller geben eine Altersvorgabe von 14 Jahren zum Fliegen einer Drohne mit Kamera, was allerdings nur zu ihrer eigenen Absicherung definiert ist. Dennoch muss Ihr Kind in einem Alter sein, in dem es Kleinteile nicht mehr in den Mund nimmt. Des Weiteren sollten Sie Ihr Kind beim Spielen mit der Drohne beaufsichtigen.

Die rechtlichen Voraussetzungen für den Gebrauch eines Quadrocopter mit Kamera

Quadrocopter bewegen sich im Luftraum und unterliegen gemäß dem Luftverkehrsgesetz (§ 1 Abs. 2 LuftVG) dem Luftrecht.

Diesbezüglich gilt Folgendes zu beachten:

1. Eine ferngesteuerte Drohne unter 5 kg darf ohne Genehmigung geflogen werden, wenn es der Grundstückseigentümer zulässt.
2. Bei gewerblicher Nutzung bzw. ab 5 kg Drohnen-Gewicht bedarf es einer Aufstiegsgenehmigung.
3. Die Drohne mit Kamera muss immer in Sichtweite sein.
4. Das Überfliegen von Menschenmassen oder Tieren, Stränden, Wohnsiedlungen, Flughäfen, Straßen und Militäranlagen ist verboten.
5. Der Luftraum G (Golf) ist für Hobby-Piloten einer Drohne mit Kamera uneingeschränkt freigegeben.

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Luftraum

Die Quadrocopter Versicherung – Haftpflichtversicherung

Sie wird innerhalb Deutschlands durch das LuftVG § 43 gesetzlich bestimmt.

Ein Eintreten in den Luftraum ist gegeben, sobald sich die Drohne außerhalb eines Gebäudes in die Luft bewegt. Hierzu zählen auch Gärten, Wiesen und Sportplätze.

Die Prämienhöhe für die Versicherung einer Drohne mit Kamera wird regional nach „privat“ und „gewerblich“ festgelegt. Das heißt, jedes Bundesland entscheidet eigenständig, ob nur der Verkauf des gefilmten Materials gewerblich ist, oder bereits das Filmen.

Das sollten Sie beachten, wenn Sie eine Drohne mit Kamera kaufen

Bevor Sie sich für eine Drohne mit Kamera entscheiden, gilt es genau abzuwägen, wie Sie die Drohne nutzen wollen. Ist sie für den reinen Freizeitspaß gedacht, für anspruchsvolle Foto- und Videoaufnahmen oder soll es eine Profi Drohne mit HD Kamera sein?

Je nachdem, welche Drohne mit Kamera Sie auswählen, kommt es auf folgende Funktionen an:

Intelligentes visuelles Positionierungssystem (VPS)
Das Orientierungssystem mit Ultraschall weicht Hindernissen ohne GPS Empfang aus. Besonders hilfreich ist es bei Indoor-Flügen bzw. engen Flugstrecken mit Hindernissen.

GPS und GLOSNASS (Präzision und Orientierung)
Positionen können schneller und genauer angeflogen werden; vor allem in Gebieten, wo die Aussicht auf GPS-Satelliten durch Objekte verdeckt wird.

FPV Modus
Die Sicht aus der „Ich-Perspektive“ – Sie kennen den Modus von der Drohne mit live Kamera und der Mini Drohne mit Kamera.

Headless Mode – „Kopfloser Modus“
Bei Kopfüber-Flügen der Drohne verhindert der Modus das Vertauschen von rechts und links in der Steuerung.

2D und 3D Gimbal
Eine Stabilisierungstechnik in der Drohne mit Kamera vermeidet das Verwackeln der Bildaufnahmen durch Manöverflug oder Windverhältnisse.

Der Gyrosensor
Er hält den Quadrocopter stabil, indem er bei einer Abweichung die Fluglage erneut justiert.

No-Fly-Zones
Das Extra ist ein automatisches Erkennungs- und Warnsystem für Flugverbotszonen.

Ready to Fly
Eine Drohne mit Kamera und diesem Kennzeichen ist nach geringfügigen Installationsarbeiten flugtauglich.

Throw to Fly
Werfen Sie den Quadrocopter in die Luft und er startet seinen Flug selbsttätig.

Prüfen Sie den Quadrocopter mit Kamera vor dem Kaufen!

Die Bauform der Drohne mit Kamera

Bei preisgünstigen Modellen stehen jeweils zwei Rotoren gegenüber (+). Das kann das Blickfeld der Kamera-Linse vermindern. Im ärgerlichsten Fall erscheinen die Rotoren auf Fotos und Videos.
Wenn Sie einen Quadrocopter mit Kamera kaufen, achten Sie auf eine Anordnung der Rotoren in X- oder H-Form. Sie lassen einen erweiterten Blickwinkel zu und sind somit besser für den Betrieb mit einer Kamera geeignet.

Die Materialbeschaffenheit

Bedenken Sie, wenige Meter höher über dem Boden herrschen im Allgemeinen andere Windverhältnisse. Hinterlässt das Material, speziell der Rahmen, einen stabilen und robusten Eindruck und ist das Gewicht in Hinsicht auf die Größe der Drohne und die verbaute Kamera angemessen?

Die Flugzeit

Sie kann bei einer Drohne mit Kamera zwischen 6 und 30 Minuten variieren und ist abhängig von der Akku-Kapazität sowie:

  • der Leistung der Motoren,
  • dem Gewicht,
  • der Kamerafunktionen,
  • dem integrierten GPS,
  • und weiteren optionalen Extras.

Um keine Enttäuschung durch die „Spaßbremse Akku“ zu erleben, werden Wechselakkus empfohlen. Das sollten Sie, sofern Sie eine Drohne mit Kamera kaufen, bedenken.

Die Ersatzteile

Umstandslos und sofort lieferbare Ersatzteile wie Rotoren, Akku, Ladegerät, SD-Karte oder Fernbedienung ersparen wochenlanges Warten auf einen spannenden Drohnen-Flug. Wählen Sie einen Hersteller, der dies garantiert. Am vorteilhaftesten ist es, wenn reichlich Zubehör zum Lieferumfang des Quadrocopters mit Kamera zählt.
Eine optimale Zubehör-Ausstattung sieht für eine Drohne mit Kamera wie folgt aus:

  • Kamera,
  • Fernsteuerung,
  • Akku,
  • Ladegerät,
  • Ersatzakku,
  • Ersatzteile-Rotoren.

Unser Fazit:

Mit einer Drohne mit Kamera kaufen Sie sich ein faszinierendes und manchmal nervenzerfetzendes Hobby!

Die meisten Personen entscheiden, einen Quadrocopter mit Kamera zu kaufen.
Die Gründe liegen in den weitestgehend erschwinglichen Kosten, ihrer Robustheit und Vielfältigkeit sowie in der umfangreichen Auswahl an Dimensionen.
Beachten Sie jedoch, dass sich mit zunehmenden Maßen und Gewicht die Flugeigenschaften verändern. Eine größere Drohne mit Kamera ist nur für Freizeit- oder Profi-Fotografen und Videofilmer sinnvoll, um über genügend Schubkraft für umfassendes Kameraequipment zu verfügen. Für geschickte Flugmanöver und Aufnahmen mit der Action-Cam benötigen Sie eine leichte und wendige Drohne.
Die Suche nach dem günstigsten Kaufpreis sollte ebenfalls nicht kaufbestimmend sein. Namhafte Drohnen-Hersteller legen gesteigerten Wert auf eine erweiterte Ausstattung, was oftmals beim ersten Blick für kostspielig empfunden wird, aber im Preis-Leistungs-Verhältnis manche „Billig-Anbieter“ weit übertrifft.

Unser abschließender Rat für Sie:
Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Entscheidung. Wählen Sie nach reiflicher Überlegung die Drohne mit Kamera, die am besten zu Ihnen und Ihrer Leidenschaft passt.

Drohne mit Kamera Test bei Stiftung Warentest & Co

Verbrauchermagazin Besteht ein Drohne mit Kamera Test?
Stiftung Warentest Drohne mit Kamera Test bei test.de
Öko-Test Drohne mit Kamera Test bei Öko-Test
Konsument.at Drohne mit Kamera Test bei konsument.at
Ktipp.ch Drohne mit Kamera Test bei ktipp.ch

Top 10 Drohne mit Kamera Bestseller im Vergleich

AngebotRang 2 von 10
AngebotRang 3 von 10
AngebotRang 5 von 10
AngebotRang 7 von 10
AngebotRang 8 von 10

Letzte Aktualisierung am 30.07.2021 um 00:19 Uhr / Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts. / Alle Produktlinks sind Partnerlinks / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge