Skip to main content

Diese Website verwendet Cookies. Details hierzu und zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Retinol Creme Test & Vergleich 2020

Sie suchen einen Retinol Creme Test? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier präsentieren wir Ihnen die Top 10 Bestseller im Vergleich.

Unsere Kaufberatung zum Thema Retinol Creme hilft Ihnen die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen weiterführende Testberichte der Stiftung Warentest, Öko-Test, Konsument und KTipp.

Top 10 Bestseller ansehen

Testberichte lesen

Creme mit Retinol, was ist das eigentlich? Chemisch gesehen handelt es sich bei Retinol um Vitamin A1, ein essenzielles Vitamin, welches in seiner Wirksamkeit reinem Vitamin A gleichkommt. Letzteres nehmen Menschen hauptsächlich durch ausgewählte Nahrungsmittel wie beispielsweise tierische Leber, Milch und Eigelb oder Karotten und Bananen auf. Das Vitamin wird zudem anteilig innerhalb der Leber gespeichert.

Ein Hauptgrund, warum Retinol in Hautcremes verwendet wird, liegt darin, dass die Gesundheit wie auch die Struktur des Hautgewebes aufrechterhalten und DNA-Schäden vorgebeugt wird. Des Weiteren verbessert sich der Zellaustausch, sodass sich Hautschichten leichter regenerieren und ein ebenmäßigeres Hautbild erzeugt werden kann.

Warum soll Retinol Creme für die Haut angewendet werden?

Falls Sie unter unreiner Haut leiden oder über reife Gesichtshaut verfügen, kann Retinol Gesichtscreme eine echte Wunderwaffe sein. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall! Halten Sie sich an die empfohlene Retinol Creme Anwendung und tragen die Creme mit Vitamin A regelmäßig auf, kann bereits innerhalb weniger Wochen die Verbesserung Ihres Hautbildes eintreten. Allerdings sollten Sie zu Beginn behutsam vorgehen und hochdosierte Retinol Creme nicht jeden Tag, sondern maximal ein/zwei Mal wöchentlich anwenden. So kann sich Ihre Haut langsam an die neue Behandlung gewöhnen.

Retinoide Creme beziehungsweise Anti-Aging Creme ist ebenfalls für reine und unkomplizierte Haut empfehlenswert. Bereits ab dem 25. Lebensjahr beginnt langsam ein natürlicher Alterungsprozess mit Bildung von kleinen Fältchen. Deshalb sollten Sie in diesem Alter eine Creme mit Vitamin A anwenden, die niedrig dosiert ist.

Ist Retinol Creme gegen Akne wirksam?

Vitamin A Säure Creme mit Retin-A, kann Ihnen besonders bei Akne/Erwachsenen-Akne Linderung verschaffen. Die Retinol Creme Wirkung zeigt sich durch unterschiedliche Effekte: Die Talgproduktion wird gehemmt, der gestörte Verhornungsprozess normalisiert sich und Entzündungen werden eingedämmt. Des Weiteren bewirkt die Vitamin A Creme durch Anregung der Epidermiszellen die Normalisierung/Neubildung von Hautzellen.

Wie funktioniert Creme mit Retinol bei Falten?

Retinol an sich ist für Ihre Haut essenziell, damit die Entwicklung Ihrer Hautzellen ordnungsgemäß abläuft. Somit dient die Retinol Creme unter anderem der besseren Sauerstoffzufuhr und zur Reduzierung von oxidativem Stress. Die Alterung Ihres Hautbildes wird verlangsamt. Die Retinoide Creme baut zudem Bindegewebe auf, wobei der natürliche altersbedingte Kollagenabbau ebenfalls verlangsamt wird. Retinol Creme wirkt somit optimal als Anti-Aging Creme. Sie sollten jedoch die Retinol Creme Anwendung maßvoll halten, um eine Hautreizung durch hochdosierte Retinol Creme zu vermeiden.

Wann sind erste Erfolge durch eine Creme mit Retinol zu erwarten?

Vitamin A Creme gehört zu den speziellen Anti-Aging- und Akne-Produkten, die schon in den 1970er Jahren erforscht wurden und seitdem zur Linderung von Akne sowie gegen Hautalterung eingesetzt werden.

Retinol Creme für die Haut zeigt erste Erfolge unterschiedlich schnell. Dies hängt zum Beispiel vom Hauttyp und der Retinol-Verträglichkeit sowie Anwendungs-Intensität und der Konzentration des Wirkstoffs in den Pflegeprodukten ab. Grundsätzlich lassen sich bei regelmäßiger Anwendung der Retinol Gesichtscreme erste Erfolge nach etwa vier bis acht Wochen beobachten. Diesen Zeitraum benötigt Ihre Haut, um neue Kollagenfasern zu bilden und den Regenerationszyklus abzuschließen. Ihr Hautbild ist nun verfeinert. Trockenheitsfältchen, vergrößerte Poren und Hautunreinheiten bilden sich insgesamt zurück. Je nach Lebensalter kann sich die Wirkung der Vitamin A Säure Creme einmal mehr/einmal weniger deutlich sichtbar zeigen. Sicher ist allerdings, dass sich die frühzeitige Pflege zum Beispiel mit Retinol Augencreme in späteren Jahren positiv bemerkbar macht.

Was sollten Sie bei Anwendung der Gesichtscreme mit Retinol beachten?

ACHTUNG: Während einer Schwangerschaft sind Pflegeprodukte mit Retin-A unbedingt zu vermeiden! Um Ihre Haut mit Vitamin A zu pflegen, sind in dieser Zeit lediglich entsprechende Nahrungsmittel zu nutzen.

Allerdings gilt auch generell die Empfehlung Produkte mit Retinol nicht übertrieben oft anzuwenden – speziell, wenn Sie empfindliche Gesichtshaut besitzen. Retinol Creme sollte zudem generell abends aufgetragen werden, um Ihrer Haut ausreichend Zeit zur Regeneration zu ermöglichen. Bei Hautunreinheiten kann Retinol Creme gegen Akne im Wechsel mit Fruchtsäure-Peelings (AHA) genutzt werden. Hierbei ist jedoch die natürliche Hautbarriere einzuhalten. Im Zweifel berät Sie ein Hautarzt.

Wie unterscheiden sich Retinolsäure und Retinol?

In Deutschland sind Retinolsäure-Cremes verschreibungspflichtig. Der Grund hierfür liegt darin, dass sich Retinolsäure wesentlich aggressiver auswirkt als Retinol. Vitamin A Säure entfaltet ihre Wirkung zudem unmittelbar auf Zellebene, weshalb bei deren Anwendung eine ärztliche Beratung/Begleitung unbedingt empfehlenswert ist. Nebenwirkungen von Retinolsäure sind unter anderem Irritationen/Rötungen oder trockene Hautstellen. Als Anti-Aging Creme sollte daher zu Hause besser Retinol Creme verwendet werden, da diese bei gleicher Wirkung wesentlich hautfreundlicher ist.

Fazit

Auch hochdosierte Retinol Creme kann zu Irritationen Ihrer Haut führen. Aus diesem Grund sollten Sie diese Art Hautpflege stets sparsam anwenden. Bei sensibler Haut wird deshalb immer empfohlen, vorab einen Test vorzunehmen und die Reaktion zwischen Creme und Haut abzuwarten, bevor Retinol Creme beispielsweise im ganzen Gesicht aufgetragen wird. Tritt keinerlei Irritation auf, wird empfohlen, die Pflegecreme vorerst wöchentlich höchstens zwei Mal anzuwenden. Der Einsatz von Gesichtscreme mit Retinol kann etwas später langsam intensiviert werden. WICHTIG: Wird die Hautpflege tagsüber aufgetragen, sollten Sie darüber unbedingt eine UV-Schutzcreme auftragen, um Hautreizungen zu vermeiden.

Retinol Creme Test bei Stiftung Warentest & Co

Verbrauchermagazin Besteht ein Retinol Creme Test?
Stiftung Warentest Retinol Creme Test bei test.de
Öko-Test Retinol Creme Test bei Öko-Test
Konsument.at Retinol Creme Test bei konsument.at
Ktipp.ch Retinol Creme Test bei ktipp.ch

Top 10 Retinol Creme Bestseller im Vergleich

AngebotRang 3 von 10

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 um 00:18 Uhr / Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts. / Alle Produktlinks sind Partnerlinks / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge