Skip to main content

Diese Website verwendet Cookies. Details hierzu und zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Karottenöl Test & Vergleich 2020

Sie suchen einen Karottenöl Test? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier präsentieren wir Ihnen die Top 10 Bestseller im Vergleich.

Unsere Kaufberatung zum Thema Karottenöl hilft Ihnen die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen weiterführende Testberichte der Stiftung Warentest, Öko-Test, Konsument und KTipp.

Top 10 Bestseller ansehen

Testberichte lesen

Schön und gesund mit Gemüse

Eine der beliebtesten und vielseitigsten Gemüsearten ist die Möhre oder auch Karotte genannt. Sie ist ein europäisches Gewächs, stammt aber auch aus West- und Zentralasien, sowie Nordafrika und Pakistan. Mittlerweile wird sie überall auf der Welt angebaut und aus ihrer Wurzel schmackhafte Gerichte zubereitet. Die Karotte gedeiht wild auf Wiesen- und mageren Brachflächen, wird aber in erster Linie in der Landwirtschaft und in Hausgärten kultiviert. Die allgemein bekannte Gartenmöhre ist durch Kreuzungen von wilden Möhren entstanden.
Dass Obst und Gemüse gesund für den Körper sind, weiß jedermann, aber dass das aus der dicken, gelborangen Pfahlwurzel der Möhre oder Karotte gewonnene Öl auch als Pflegemittel für Haut und Haare eingesetzt werden kann, wissen die wenigsten.

Was ist Karottenöl und wie wirkt es?

Karottenöl wird aus der zerkleinerten Möhrenwurzel durch Wasserdampfdestillation gewonnen und findet in der Kosmetikindustrie viele Verwendungsmöglichkeiten. Gemischt mit anderen Ölen, wie Sesamöl, Jojobaöl oder Mandelöl wird seine beruhigende und entspannende Wirkung unterstützt. Dadurch wird das Öl mit dem darin enthaltenen Carotin zu einem besonderen Bestandteil von Hautpflegemitteln. Die im Carotinöl enthaltenen Vitamine A und Provitamine A bewirken einen natürlichen Zellschutz. Die Haut wird erfrischt und gestrafft, das Hautbild verfeinert.
Ätherische Öle, die man aus der Karotte gewinnt, werden häufig in Parfüms als Trägerstoffe für andere Düfte benötigt.

Karottenöl, Wirkung für einen gesunden Körper

Das im Karottenöl enthaltene Carotin ist fettlöslich und kann daher gut vom menschlichen Körper aufgenommen werden.
Dieses orange-farbene Öl pflegt in erster Linie die menschliche Haut. Es glättet nachhaltig, die Haut wird samtweich. Karottenöl fürs Gesicht als feuchtigkeitsspendende Tages- und Nachtpflege ist daher empfehlenswert. Ebenso kann Karottenöl gegen Falten im Gesicht einmassiert werden. Selbst bei Hauptproblemen bringt eine Behandlung mit Karottenöl eine spürbare Linderung. Verwenden Sie Karottenöl gegen Pickel und Akne. Die geschädigte Haut wird sich regenerieren, da das Öl eine blutreinigende und blutbildende Wirkung besitzt. Das Ergebnis ist ein gesundes, natürlich frisches Hautbild, der Teint wirkt klar und rosig.

Häufig wird Karotten Öl auch zum Bräunen der Haut verwendet. Carotin hat eine färbende Wirkung. Im Gesicht und im Bereich des Dekolletees wird durch gleichmäßiges Auftragen des Öls der Effekt einer gesunden Sonnenbräune erzielt. Karottenöl ersetzt hervorragend einen industriell hergestellten Selbstbräuner.

Kräftige und makellose Haare durch Karottenöl

So wirkungsvoll wie Karottenöl gegen unreine Haut eingesetzt werden kann, so empfehlenswert ist Karottenöl auch für die Haare. Es stärkt das Haar tatsächlich bis in die Spitzen und ist wesentlich günstiger als entsprechende Markenprodukte, da jeder das Öl selber herstellen kann. Dazu später mehr. Ist Ihr Haar durch Spliss geschädigt oder ausgetrocknet von der Heizungsluft, dann empfiehlt sich eine Kur mit Karottenöl. Dazu massieren Sie das warme Öl ins Haar und lassen es zehn bis fünfzehn Minuten einwirken. Danach spülen Sie es mit warmem Wasser aus. Regelmäßig angewendet pflegt das Karottenöl Ihr Haar und beugt gleichzeitig einer Haarschädigung vor.
Karottenöl ist in der Regel gut verträglich und kann sogar von Allergikern verwendet werden. Wer allerdings Probleme mit schuppiger und juckender Kopfhaut hat, sollte vor der Anwendung den Rat eines Dermatologen einholen. Karotin Öl kann zu Verfärbungen der Kopfhaut führen, die besonders bei hellem Haar unter Umständen sichtbar sind. Das Haar selbst wird von Karottenöl nicht verfärbt.

Karottenöl einfach selber machen

Statt Karottenöl zu kaufen, können Sie auf einfache Weise dieses hautsympathische Öl selbst zubereiten. Auf diese Weise kennen Sie alle Inhaltsstoffe genau und können bei den Zutaten auf biologisch erzeugte Produkte zurückgreifen.

Sie benötigen 200 ml kalt gepresstes Sesamöl und eine mittelgroße Möhre, möglichst in Bioqualität. Für die Zubereitung nehmen Sie einen nicht zu kleinen Topf, ein großes Glas mit Schraubdeckel und ein sauberes Küchentuch. Das fertige Öl gießen Sie anschließend zur Aufbewahrung in eine Bügelflasche (z. B. gut ausgespülte Bierflasche).
Als erstes erwärmen Sie das Sesamöl ein wenig und raspeln die Möhre. Die Möhrenraspel geben Sie ins Glas und übergießen sie mit dem lauwarmen Öl. Nun die Mischung gut verrühren und das Glas fest verschließen. Wichtig ist, dass die Möhrenraspeln komplett mit dem Öl bedeckt sind. Nach drei Wochen ist das Öl fertig. Nun gießen Sie die Mischung durch das Küchentuch und füllen das Öl in eine Flasche ab. Die übrigen Möhrenraspeln können im Kompost entsorgt werden.

Wer nicht drei Wochen auf das Ergebnis warten möchte, kann auf eine „Blitzvariante“ ausweichen. Dazu werden das erwärmte Sesamöl und die geraspelte Möhre im Glas gemischt, dann im Wasserbad erwärmt (nicht kochen) bis die Raspeln weich sind und sich das Öl orange färbt. Dann das Ganze durchsieben und abfüllen.

Fazit

Karottenöl ist ein mildes, gut verträgliches Mittel zur natürlichen Haut- und Haarpflege. Mit wenig Aufwand können Sie es selbst herstellen. Karottenöl für die Haut ersetzt teure Tages- und Nachtpflegeprodukte. Mit Karottenöl gepflegte Haare erhalten einen frischen Glanz, bleiben kräftig und sind nicht so anfällig für Spliss.
Karottenöl ist ein Geschenk der Natur. Es wirkt auf milde Weise, hat keine unerwünschten Nebenwirkungen und wird selbst von Allergikern gut vertragen.

Karottenöl Test bei Stiftung Warentest & Co

Verbrauchermagazin Besteht ein Karottenöl Test?
Stiftung Warentest Karottenöl Test bei test.de
Öko-Test Karottenöl Test bei Öko-Test
Konsument.at Karottenöl Test bei konsument.at
Ktipp.ch Karottenöl Test bei ktipp.ch

Top 10 Karottenöl Bestseller im Vergleich

Rang 1 von 10
Rang 3 von 10
Rang 4 von 10
Rang 6 von 10
AngebotRang 8 von 10
Rang 10 von 10

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 um 05:42 Uhr / Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts. / Alle Produktlinks sind Partnerlinks / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge