Skip to main content

Diese Website verwendet Cookies. Details hierzu und zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Regensammler Test & Vergleich 2021

Sie suchen einen Regensammler Test? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier präsentieren wir Ihnen die Top 10 Bestseller im Vergleich.

Unsere Kaufberatung zum Thema Regensammler hilft Ihnen die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen weiterführende Testberichte der Stiftung Warentest, Öko-Test, Konsument und KTipp.

Top 10 Bestseller ansehen

Testberichte lesen

Zu einem gepflegten Garten gehört auch die regelmäßige Bewässerung, damit die Blumen nicht die Köpfe hängen lassen und der Rasen grün bleibt. Also greifen wir zur Gießkanne und dem Gartenschlauch und geben den Pflanzen, was sie brauchen. Aber auch hier gilt, wie so oft, sparsam sein entlastet die Umwelt und den eigenen Geldbeutel.

Wasserverbrauch im Garten

Die Kosten

Das grüne Gartenparadies lassen sich die Deutschen etwas kosten. In den rund 20 Sommerwochen gießen wir rund 60 Liter bestes Trinkwasser pro Quadratmeter Garten auf Rosen, Rasen und Gemüse. Der durchschnittliche Wasserpreis liegt bei 2 EUR pro Kubikmeter Wasser. Bei einer Gartenfläche von 600 qm können Sie mit einem Wasserbedarf von 240 Kubikmeter rechnen. Das sind jährlich 240.000 Liter. Der blühende Garten hat also seinen Preis.

Ein paar Tipps zum Wassersparen

Es gibt natürlich ein paar Tricks, um den Wasserverbrauch nicht ins Uferlose gehen zu lassen. Etwa sollte man nicht in der Mittagshitze gießen, auch wenn die Blumen die Köpfe hängen lassen. Durch die Hitze verdunstet das Wasser viel zu schnell und die Pflanzen können verbrennen. Also lieber in den frühen Morgenstunden oder abends gießen.
Auch sollten sie sich über den Wasserbedarf der einzelnen Pflanzen in Ihrem Garten kundig machen und gezielt gießen. Der Wimbledon-Rasen und beispielsweise Rhododendren benötigen viel Wasser, während Pflanzen mit tiefliegenden Wurzeln wie Rosen, Flieder oder Lupinen ihren Wasserbedarf auch aus der Tiefe decken können.
Eine Mulchschicht auf Beeten und bei Kübelpflanzen speichert das Wasser und verbessert dazu noch die Bodenqualität. Kübelpflanzen sollten Sie außerdem auf Untersetzer stellen und von unten gießen. Das spart Wasser und bekommt den Pflanzen gut.
Mähen Sie ihren Rasen nicht so oft, wenn es heiß wird. Längere Grashalme trocknen nicht so schnell aus.

Clever Wassersparen: werden Sie zum Regenwassersammler

Aber alle guten Ratschläge nützen nichts: Gießen müssen Sie trotzdem in den Sommermonaten, auch wenn Sie ein paar Liter Wasser mit diesen Tipps sparen. Aber Trinkwasser ist dafür eigentlich viel zu Schade und viel zu teuer. Deshalb ist der beste Ratschlag: werden Sie zum Regendieb! Nutzen Sie das Regenwasser zur Bewässerung Ihres Gartens, denn es kostet nichts und ist zudem noch besser für Ihre Pflanzen, da es nicht so kalt ist und einen geringeren Kalkgehalt aufweist.
Regenwasser sammeln ist ganz einfach. Sie müssen nur eine Regentonne an das Fallrohr anschließen, das das Wasser aus Ihrer Regenrinne ableitet.

Wie groß soll die Tonne sein?

Was die Größe der Regentonnen angeht, in der Sie Regenwasser auffangen möchten, so können Sie sich beruhigt für die handelsüblichen Exemplare mit einem Fassungsvermögen zwischen 200 und 500 Litern entscheiden. Welche Größe sich lohnt, hängt von der Größe ihres Daches ab. Also ein Reihenhaus benötigt eine kleinere, das freistehende Einzelhaus eine größere Tonne. Die meisten Häuser haben zudem zwei Dachrinnen, an die jeweils ein Fallrohr an einen Regensammler angeschlossen werden kann. Hat Ihr Garten einen größeren Wasserbedarf, so können Sie auch zwei Tonnen miteinander verbinden. Die Tonne sollte so aufgestellt werden, dass Sie eine Gießkanne bequem unter den Ablaufhahn stellen können. Haben Sie eine Rasenfläche, sollten Sie vielleicht auch über die Anschaffung einer Pumpe mit ausreichendem Druck zur Bewässerung der Rasenfläche nachdenken.

Sinnvolle Ausrüstung der Regentonne

Die Tonne, in der Sie Regenwasser auffangen möchten sollte einen Deckel haben, um Verunreinigungen zu verhindern.
Um effektiv Regenwasser in Ihre Regentonne abzuleiten benötigen Sie einen Regenwassersammler (er wird auch „Regendieb“ genannt). Er bietet die optimale Verbindung zwischen dem Fallrohr und der Regentonne, da er am Fallrohr montiert wird und über einen Stutzen verfügt, über den die Verbindung zur Regentonne leicht ermöglicht wird. Diese Sammler werden mit unterschiedlichen Eigenschaften und aus verschiedenen Materialien angeboten.

Grundsätzlich sind diese Eigenschaften wichtig: Idealerweise verfügt der Regensammler über einen Hahn, mit dem die Wasserzufuhr zur Tonne, beispielsweise in den Wintermonaten, abgedreht werden kann. Eine weitere sinnvolle Eigenschaft des Regenwassersammlers ist der Regentonnen-Füllautomat. Er verhindert, dass die Tonne überläuft.

In der Dachrinne können sich Blätter, kleine Zweige und Moos ansammeln, die das Wasser in der Regentonne verunreinigen könnten. Stehen in der Nähe Ihres Hauses Bäume, ist es sinnvoll den Sammler mit einem Fallrohrfilter zu erwerben.
Die Sammler sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Es gibt sie aus Kunststoff, aber auch aus Metall. Hier können Sie aus den Angeboten für Zink Regenwassersammler und Kupfer Regensammler wählen.
Alle Regensammler sind leicht zu montieren und bieten eine optimale Nutzung des Regenwassers.

Fazit

  • Trinkwasser ist viel zu Schade und zu teuer für die Bewässerung Ihres Gartens. Nutzen Sie das Regenwasser, es ist gratis, schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel.
  • Schließen Sie eine Regentonne an das Fallrohr Ihrer Dachrinne an.
  • Um das Regenwasser bestmöglich aufzufangen, montieren Sie am Fallrohr einen Regensammler, der sich verschließen lässt und mit einem Füllautomaten ausgerüstet ist, der das Überlaufen der Tonne verhindert.

Regensammler Test bei Stiftung Warentest & Co

Verbrauchermagazin Besteht ein Regensammler Test?
Stiftung Warentest Regensammler Test bei test.de
Öko-Test Regensammler Test bei Öko-Test
Konsument.at Regensammler Test bei konsument.at
Ktipp.ch Regensammler Test bei ktipp.ch

Top 10 Regensammler Bestseller im Vergleich

AngebotRang 2 von 10
AngebotRang 3 von 10
Rang 5 von 10
AngebotRang 6 von 10
AngebotRang 8 von 10
Rang 10 von 10

Letzte Aktualisierung am 26.09.2021 um 01:40 Uhr / Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts. / Alle Produktlinks sind Partnerlinks / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge