Skip to main content

Diese Website verwendet Cookies. Details hierzu und zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitsstuhl Test & Vergleich 2019

Sie suchen einen Gesundheitsstuhl Test? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier präsentieren wir Ihnen die Top 10 Bestseller im Vergleich.

Unsere Kaufberatung zum Thema Gesundheitsstuhl hilft Ihnen die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen weiterführende Testberichte der Stiftung Warentest, Öko-Test, Konsument und KTipp.

Top 10 Bestseller ansehen

Testberichte lesen

Verbringt man viel Zeit im Sitzen, ganz gleich, ob nun im Büro oder auch Zuhause, dann sollte man darauf achten, dass man möglichst ideal sitzt. Denn sonst sind Rückenleiden vorprogrammiert. Rückenprobleme vermeiden kann man, wenn man sich für einen Gesundheitsstuhl entscheidet. Die wichtigsten Kaufkriterien und Erfahrungsberichte stellen wir Ihnen in diesem Kaufratgeber vor.

Was ist ein Gesundheitsstuhl?

Gesundheitsstühle kann man in den unterschiedlichsten Ausführungen vorfinden. Dabei eint die verschiedensten Varianten vor allem eines: sie unterstützen das gesunde Sitzen. Vor allem das aktiv-dynamische Sitzen und eine aufrechte Sitzposition können und sollten gezielt gefördert werden. Dadurch können nämlich vorhandene Rückenbeschwerden gelindert werden und gleichzeitig kann auch einem möglichen Aufkommen von neuen schmerzhaften Rückenleiden vorgebeugt werden. Denn insbesondere das falsche und zu lange Sitzen, ist oftmals Verursacher von schmerzhaften Rückenproblemen.

In die Kategorie der gesunden Sitzmöbel gehört der Sitzhocker, der ohne Lehnen dem aufrechten Sitzen förderlich sein kann. Denn so wird die Rückenmuskulatur auch beim Sitzen positiv beansprucht, wodurch sie langfristig sogar gestärkt werden kann. Eine starke Rückenmuskulatur kann verhindern, dass es zu Rückenschmerzen und Verspannungen kommt. Nachteilig ist, dass man aufgrund der fehlenden Rückenlehne und der fehlenden Armlehnen nicht unbedingt sehr lange darauf bequem sitzen kann, so dass er nur als zeitweilige Sitzgelegenheit eingesetzt werden sollte.

Für ein gleichermaßen gesundes wie auch bequemes Sitzen kann sich auch ein ergonomischer Bürostuhl anbieten. Varianten gibt es auch von diesem verschiedene. Zumeist weisen derartige Modelle verstellbare Armlehnen und eine bewegliche Rückenlehne auf. Dadurch können verschiedenste Sitzpositionen eingenommen werden. Zur Entlastung der Lendenwirbelsäule und des gesamten Rückens kann eine Lordosenstütze beitragen. Gleichzeitig können damit Rückenbeschwerden nahezu ausgeschlossen werden.

Die Vorteile von Gesundheitsstühlen im Überblick

  • Kann das besonders gesunde aktiv-dynamische Sitzen unterstützen
  • Kann je nach Modell als zeitweilige oder dauerhafte Sitzgelegenheit genutzt werden
  • Kann auf die Körpergröße und die Schreibtischhöhe abgestimmt werden
  • Kann den Rücken entlasten und ein schonendes Sitzen ermöglichen
  • Kann zur Linderung von Rückenproblemen beitragen

Die Nachteile von Gesundheitsstühlen im Überblick

  • Modelle ohne Rückenlehne und Armlehnen eignen sich nicht für langes Sitzen

Was zeichnet gute Gesundheitstühle aus?

In den vergangenen Jahren gehörten deutschlandweit Rückenbeschwerden zu den häufigsten Gründen für Arbeitsausfälle. Der Mensch ist einfach nicht für extrem langes Sitzen gemacht. Die Folge ist, dass nicht nur ältere Menschen, sondern auch schon viele junge Menschen von Rückenproblemen geplagt werden. Haltungsschäden und Rückenschmerzen bedingt durch ein ungesundes Sitzen kann man nur mit einem entsprechenden gesundheitsfördernden ergonomischen Stuhl vorbeugen. Dies kann auch ein Gesundheitsstuhl Test bestätigen.

Erfahrungen zeigen, dass Modelle, die das aktiv-dynamische Sitzen erlauben und bestenfalls auch noch individuell verstellbar sind, zu einer deutlichen Reduzierung von Rückenleiden beitragen können. Der beste Gesundheitsstuhl sollte sich an Sie anpassen, an Ihre Bedürfnisse, Ihre Sitzposition und Ihren Rücken, damit erst gar keine Gesundheitsbeschwerden aufkommen.

Für wen eignen sich Gesundheitsstühle?

Bürostühle, die das gesunde Sitzen fördern, können sowohl gewerblich als auch privat genutzt werden. Grundsätzlich sollte jeder Mensch, der viel sitzt, schon mit Rückenschmerzen zu tun hatte oder der Rückenproblemen vorbeugen möchte, einen gesundheitsfördernden Drehstuhl entweder dauerhaft oder zeitweilig verwenden. Denn auch beim Spielen am PC sollte man immer mal wieder die Rückenposition ändern, beispielsweise indem man einen rückenschonenden Kniehocker nutzt.

Wer Zuhause Büroarbeiten erledigt oder auch in einem Büro arbeitet und somit über 8 bis 10 Stunden täglich eine sitzende Tätigkeit ausübt, der sollte sich für einen professionellen Schreibtischstuhl mit ergonomischen Eigenschaften entscheiden. Denn eigentlich kann man nur mit einem solchen, der Gesundheit dienlichen Modell verhindern, dass es irgendwann zu Rückenschmerzen, Rückenverspannungen oder auch andauernden Rückenbeschwerden kommt.Das gilt im Übrigen für Menschen in jedem Alter.

Gesundheitsstuhl Testberichte zeigen: diese Kaufkriterien sind entscheidend

Wertet man die Ergebnisse aus einem Gesundheitsstuhl Test aus, dann kann man daraus die wichtigsten Kaufkriterien ableiten. Wir haben verschiedene Testberichte gesichtet und geben Ihnen die wichtigsten Erkenntnisse in der Folge wieder.

Gesund sitzen heißt ergonomisch sitzen

Verharrt man sehr lange sitzend in der selben Position, können Blutgefäße abgedrückt werden und die Muskeln verspannen. Gute Sitzmöbel können der Bewegung und auch der Durchblutung förderlich sein. Das optimale Modell sollte Ihnen ein aktives und vor allem ergonomisches Sitzen jederzeit möglich machen.

Unabhängig von der Art des Gesundheitsstuhls, sollte dieser immer die Bewegungen aufnehmen und man sollte jederzeit schonend für den Rücken darauf sitzen können. Regelmäßig können in einem Vergleich die Modelle besonders gut abschneiden, die besonders variabel sind und durch Ausstattungen wie eine Lordosenstütze zur Erhaltung der Rückengesundheit beitragen können.

Die höhenverstellbare Sitzfläche

Um sowohl effektiv arbeiten zu können als auch gesund sitzen zu können, ist es bedeutend, dass sich die Sitzfläche in der Höhe verstellen lässt. Denn nur, wenn die Höhe der Sitzfläche optimal auf die Schreibtischhöhe und auch die Körpergröße angepasst werden kann, kann man auch entspannt arbeiten und eine verkrampfte Haltung kann vermieden werden. So muss man den Rücken auch nicht krumm machen, um Schreibarbeiten oder ähnliches verrichten zu können.

Die maximale Belastbarkeit

Auch die Belastbarkeit sollte man bei einem ergonomischen Stuhl nicht außer Acht lassen. Als Mindestvoraussetzung gilt eine Belastbarkeit zwischen minimal 120 kg und etwa 150 kg. Dabei darf man bei der Belastbarkeit nicht nur an das eigene Körpergewicht denken, denn es wirken natürlich noch weitere Kräfte, beispielsweise wenn man sich sehr schwungvoll hinsetzt. Damit sich die Investition lohnt sollte die maximale Belastbarkeit also möglichst hoch sein, denn dann handelt es sich auch um ein besonders robustes Modell, welches Sie lange nutzen können.

Die Rollen

Wer die größtmögliche Bewegungsfreiheit beim Arbeiten genießen möchte, der sollte sich für einen Gesundheitsstuhl mit Rollen entscheiden. Denn dadurch muss man nicht jedes Mal aufstehen, um die Position zu wechseln. Dank der Rollen kann man sitzend durch den Raum gleiten. Für die größtmögliche Sicherheit ist es empfehlenswert, wenn die Rollen mit einer guten Bodenhaftung und einer Bremsautomatik ausgestattet, denn dadurch kann die Standsicherheit erhöht werden, ein ungewolltes Wegrollen vermieden und auch ein Umfallen nahezu ausgeschlossen werden.

Armlehnen und Rückenlehnen

Als Dauersitzmöbel kann sich ein Modell mit Armlehnen und einer Rückenlehne anbieten. Denn so kann man sich zwischendurch einmal zurücklehnen und auch die Arme ablegen, was der Bequemlichkeit dienen und zur Entspannung beitragen kann. Besonders gut ist es, wenn die einzelnen Lehnen verstellt werden können. Besitzt die Rückenlehne eine Wippfunktion können Rückenbewegungen gut aufgenommen und jederzeit eine ideale Sitzposition gewährleistet werden. Denn die Rückenlehne kann sich so bei jedem Positionswechsel immer perfekt an den Rücken anschmiegen.

Eine Lordosenstütze

Speziell der Lendenwirbelbereich kann beim Sitzen enorm beansprucht werden. Weist der Gesundheitsstuhl eine Lordosenstütze auf, kann man dem entgegenwirken. Insbesondere Menschen, die sowieso schon von Rückenleiden geplagt werden, sollten sich für ein Modell mit Lordosenstütze entscheiden. Dadurch kann sehr viel Druck von dem empfindlichen Lendenwirbelbereich genommen werden. Existente Rückenschmerzen können gelindert werden und einem Neuauftreten von Rückenleiden kann wirkungsvoll vorgebeugt werden.

Eine Kopfstütze

Schulterverspannungen und Nackenschmerzen können vermieden werden, wenn man eine Variante mit Kopfstütze wählt – sehr häufig auch nachzulesen in einem Gesundheitsstuhl Test. Denn durch die Nackenstütze kann nicht nur der anfällige Nacken gestützt werden, insgesamt kann auch die Belastung für Schultermuskulatur und Nackenmuskulatur verringert werden. Dazu ist es auch sehr viel angenehmer, wenn man den Kopf zwischendurch mal anlehnen kann – das kann zusätzlichen Sitzkomfort bieten.

Gesundheitsstuhl von Stiftung Warentest getestet?

Ein gezielter Test von Gesundheitsstühlen wurde von der Stiftung Warentest noch nicht durchgeführt. Dies liegt vielleicht auch daran, dass in diesem Bereich Stühle der unterschiedlichsten Art passen, was das Testverfahren extrem erschweren kann. Auch kann es aufgrund der vielen Varianten schwer werden, diese objektiv miteinander zu vergleichen. Allerdings wurden Schreibtischstühle von der bekannten Institution bereits getestet und dabei konnten durch ihre ergonomischen und gesundheitsfördernden Eigenschaften der Nowy Styl Net Motion und der Ikea Volmar als Gesundheitsstuhl Testsieger gekürt.

Die Top-Hersteller

Viele Anbieter von Büromöbeln bieten heutzutage auch Gesundheitsstühle an. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, haben wir die wichtigsten Hersteller durchleutet und für Sie in einer Empfehlung hier kurz zusammengefasst.

Topstar

Das Familienunternehmen Topstar zählt im Bereich der Büromöbel und Sitzmöbel zu den besten Anbietern überhaupt. In Deutschland gehört das Unternehmen aus Augsburg zur Top 3 und weltweit rangiert Topstar auch unter den Top 10. Damit kann man sich bei diesem Anbieter auf eine hervorragende Markenqualität freuen und verlassen. Auch mit einem sehr guten Kundenservice kann die Firma überzeugen.

Bungarten

Ein absoluter Spezialist auf diesem Gebiet ist die Firma Bungarten, die sich für den beliebten Sanus Gesundheitsstuhl verantwortlich zeichnet. Die Modelle von dem Kölner Anbieter findet man häufig in Arztpraxen, Kindergärten, Büros aber auch in vielen Privaträumlichkeiten. Denn dieses Unternehmen hat sich dem gesunden Sitzen verschrieben. Wenn Sie Rückenprobleme haben oder vermeiden möchten, dann sollten Sie sich das Produktprogramm von diesem Anbieter auf jeden Fall auch einmal genauer anschauen.

Sedus

Schon seit über 140 Jahren ist die Firma Sedus aktiv, die sich auch als Hersteller von Gesundheitsstühlen einen Namen machen konnte. Insbesondere auf den Gebieten der Ökologie und Ergonomie kann dieser Anbieter immer wieder neue Maßstäbe setzen. Außerdem kann das Unternehmen mit Innovationskraft und ansprechenden Designs überzeugen.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Das wichtigste Kaufkriterium ist, dass das favorisierte Modell zu Ihnen und zu Ihren Bedürfnissen optimal passt. Überlegen Sie also genau, ob Sie ein Sitzmöbel für den zwischenzeitlichen oder den dauerhaften Einsatz suchen. Informieren Sie sich auch in einem Gesundheitsstuhl Test, denn das kann bei der Meinungsbildung helfen. Damit können Sie auch die Risiken für einen Fehlkauf minimieren.

Außerdem kann es sich auch lohnen zunächst einmal Bewertungen zu lesen, bevor Sie einen Gesundheitsstuhl bestellen. Genauso können natürlich auch Auszeichnungen, Zertifikate und Siegel Aufschluss auf die Qualität und das Preis-Leistungsverhältnis geben. So können Sie auch abschätzen, ob der Preis günstig ist und in einem ausgewogenen Verhältnis zu den dargebotenen Funktionen und Leistungen steht.

Eine Investition in einen gesunden Rücken

Auch, wenn der beste Gesundheitsstuhl etwas teurer sein sollte, vergessen Sie nicht, dass Sie mit dieser Ausgabe auch gleichzeitig in die Gesundheit von Ihrem Rücken investieren. Langfristig kann das schonende und gesunde Sitzen nämlich Rückenleiden und hartnäckige Haltungsschäden vermeiden. Darüber hinaus sollten hochwertige Modelle auch eine hohe Langlebigkeit mit sich bringen. Des weiteren kann man sich auch wesentlich besser auf die Arbeit konzentrieren, wenn man entspannt und frei von Rückenschmerzen sitzen kann.

Tipp: In Deutschland geprüfte und zugelassene Gesundheitsstühle kann man auf einen Blick am GS-Zeichen erkennen. Achten Sie darauf, wenn Sie einen kaufen wollen, dann muss irgendwo am Stuhlgestell oder auf der Verpackung das GS-Zeichen prangen.

Übrigens kann man Gesundheitsstühle heute auch in vielen sehr schönen Designs kaufen. Wenn Sie sich also für das gesunde Sitzen entscheiden, bedeutet dies nicht, dass Sie bei der Optik Abstriche machen müssen. Auch, wenn natürlich im Mittelpunkt die Rückenfreundlichkeit und die Funktionalität stehen sollten, darf der beste Bürostuhl auch mit einer schönen Erscheinung glänzen. Damit können Sie ihn dann auch schön in die übrige Büroeinrichtung einbinden, was problemlos gehen sollte, da es eine riesengroße Design-Auswahl gibt – nahezu passend zu jedem Einrichtungsstil.

Gesundheitsstuhl Test bei Stiftung Warentest & Co

Verbrauchermagazin Besteht ein Gesundheitsstuhl Test?
Stiftung Warentest Gesundheitsstuhl Test bei test.de
Öko-Test Gesundheitsstuhl Test bei Öko-Test
Konsument.at Gesundheitsstuhl Test bei konsument.at
Ktipp.ch Gesundheitsstuhl Test bei ktipp.ch

Top 10 Gesundheitsstuhl Bestseller im Vergleich

AngebotRang 1 von 10
AngebotRang 4 von 10
AngebotRang 6 von 10

Letzte Aktualisierung am 29.02.2020 um 09:18 Uhr / Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts. / Alle Produktlinks sind Partnerlinks / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge