Skip to main content

Diese Website verwendet Cookies. Details hierzu und zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ekzemerdecke Test & Vergleich 2020

Sie suchen einen Ekzemerdecke Test? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier präsentieren wir Ihnen die Top 10 Bestseller im Vergleich.

Unsere Kaufberatung zum Thema Ekzemerdecke hilft Ihnen die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen weiterführende Testberichte der Stiftung Warentest, Öko-Test, Konsument und KTipp.

Top 10 Bestseller ansehen

Testberichte lesen

Die Ekzemerdecke beschützt Ihr Pferd vor dem Sommerekzem

Im späten Frühjahr, wenn das Gras saftig aus dem Boden wächst, sind die Weiden endlich wieder grün. Dem geliebten Weidegang der Pferde steht eigentlich nichts mehr im Wege. Doch mit der warmen Jahreszeit kommen auch sie, die Mücken, Fliegen und Bremsen. Die Insekten lassen den Aufenthalt auf der Koppel oder Weide für die meisten Pferde zur Qual werden. Oftmals reagieren die Tiere regelrecht hysterisch auf die Plagegeister und ihre peinigenden Stiche oder Bisse. Vor allem, wenn sie an der, für viele Pferdebesitzer gefürchteten, Krankheit „Sommerekzem“ leiden. Hier bedarf es einem maximalen Mücken- sowie Fliegenschutz, welchen nur Ekzemerdecken für Pferde bieten.

Was ist ein Sommerekzem beim Pferd?

Das Sommerekzem ist eine Immun-Erkrankung, welche bei einem Insektenstich oder Biss eine allergische Haut-Reaktion beim Pferd hervorruft. Insbesondere sind die giftigen Speicheldrüsensekrete von Kriebelmücken oder Gnitzen, für extrem juckende Stellen und schmerzhaft brennende Entzündungen auf der Pferdehaut verantwortlich. Während Gnitzen überwiegend Mähnenkamm und Schweifrübe befallen, beißen Kriebelmücken mit Vorliebe auch an Bauchnaht und Kruppe zu.

Ein Sommerekzem beim Pferd erkennen Sie daran, dass es sich unentwegt an unterschiedlichen Hautbereichen sowie der Mähne und dem Schweif schubbert. Auch ist mit einer ausgeprägten Nervosität des Tieres zu rechnen. Im Weiteren kommt es zu stellenweisem Haarausfall, geschwollenen Entzündungsherden und blutenden Wunden, was wiederum Insekten anlockt und das Sommerekzem verschärft.
Größtenteils leiden Isländer-, Norweger-, Friesen- und Haflinger-Pferde genauso wie Ponys und die kleinen Shettys (Shetlandponys) am Sommerekzem.

Was unterscheidet die Ekzemerdecke für das Pferd von anderen Pferdedecken?

Die verschiedenen Pferdedecken schützen vor Nässe, Kälte, Schwitzen sowie Insekten und kommen ganzjährig zum Einsatz.
So gibt es zum Beispiel die:
– Weidedecke und Stalldecke,
– Ausreitdecke und Abschwitzdecke,
– Regendecke und Winterdecke oder
– Fliegendecke und Ekzemdecke.

Obwohl sich die beiden Letzteren in ihrer Verwendungsform ähneln, bestehen wesentliche Unterschiede.

Die Ekzemerdecke und Fliegendecke für das Pferd im Vergleich

Eine Fliegendecke für das Pferd ist ein ergänzender Fliegenschutz zu Insekten-Sprays, Gels sowie bewährten Hausmitteln und ein unerlässliches Pferdezubehör.
Gegen die Bisse von Bremsen und Kriebelmücken ist ihr Material jedoch in den meisten Fällen nicht dicht genug. Darüber hinaus nimmt es bei Regen Feuchtigkeit auf, womit die Fliegendecke für das Pferd an kühlen Tagen zum Gesundheitsrisiko wird.

Die Ekzemerdecke hingegen garantiert Schutz vor Bissen und Stichen aller fliegenden Insekten, was maßgeblich bei einem Sommerekzem dem Pferd Entspannung sowie Befreiung von Jucken, Brennen und Schmerzen bringt.
Zudem verhindert eine Ekzemdecke, dass sich das Tier bereits vorhandene Allergie-Herde aufscheuert.

Pferdezubehör Ekzemerdecke – Funktion und Nutzungsvorzüge

Ekzemerdecken für Pferde bestehen aus Polyester oder Polyester-Gemisch. Auf dessen Materialeigenschaften und die Verarbeitung hochwertigen Fixier-Zubehörs sind alle Vorteile der Ekzemdecke zurückzuführen:

1. Engmaschiges Funktionsgewebe
Es gewährt weder Kriebelmücken, noch den kräftigen Beißwerkzeugen der Bremsen durch die Ekzemerdecke Zugang zur Haut des Pferdes.

2. Atmungsaktiv
Kein Schwitzen und keine Gefahr eines Hitzestaus, welcher beim Sommerekzem dem Pferd verstärkten Juckreiz und brennendere Schmerzen zufügen würde.

3. Wasserabweisend
Das Pferd wird zwar bei Regen aufgrund der Maschen-Struktur des Gewebes nass, doch das Material der Ekzemerdecke selbst, nimmt keine Feuchtigkeit auf. Die Ekzemerdecke liegt dem Pferd nicht schwer von Nässe am Körper und die Haut trocknet schneller.

4. UV-reflektierend
Ein integrierter UV-Schutz bewahrt vor ultravioletten Strahlen der Sonne, die das Sommerekzem beim Pferd verschlimmern können.

5. Leicht und elastisch
Die Ekzemerdecke kann vom Pferd ganztägig getragen werden.

6. Perfekter Sitz ohne Verrutschen
Hierfür sorgen verstellbare Brust-, Bauch- und Beingurte an der Ekzemerdecke.

7. Reißfest, strapazierfähig und pflegeleicht
Der Stoff einer Ekzemerdecke ist auf Dauerbelastung ausgelegt und bei 30 °C maschinenwaschbar.

Eine Ekzemerdecke schützt nahezu den gesamten Körper Ihres Pferdes

Zusätzlich zu einem Rückenschutz verfügt eine Ekzemerdecke, ob für Shetty, Pony oder großes Pferd über:

Einen Bauchlatz, der den Bauchbereich vollständig abdeckt und der Ekzemerdecke ergänzenden Halt gegen Verrutschen verleiht.

Einen Schweiflatz, um die Schweifrübe vor Biss-Attacken zu bewahren.

Ein Halsteil, um den Halsbereich und Mähnenkamm zu schützen. Je nach Ausführung der Ekzemerdecke ist das Halsteil mit ihr vernäht oder abnehmbar. In jedem Fall muss es lang genug sein, dass es beim Grasen den Hals gleichermaßen völlig bedeckt, der dann bis zu ¼ länger wird.

Sonstige Optionen sind:

Integrierte Gehfalten in der Ekzemerdecke. Sie ermöglichen eine höhere Bewegungsfreiheit für das Pferd, da es ohne Einengung der Vorderbeine und Druck auf den Schulterbereich ausschreiten kann.

Eine Fliegenmaske für das Pferd. Modellabhängig leistet sie dem Tier einen verlässlichen Mücken- und Fliegenschutz sowie UV-Schutz für Augen, Nüstern und Ohren.
In der Regel stechen Fliegen nicht, übertragen aber Bakterien wie Staphylokokken und Streptokokken, die Entzündungen von Augen, Ohren sowie Schleimhäuten hervorrufen.
Fixiert wird die Fliegenmaske durch einen Klettverschluss.

Die Fliegenmaske muss für das Pferd:
– eine geeignete Kopfform besitzen,
– ausreichenden Abstand zu den Augen gewähren,
– das Sichtfeld nicht gänzlich einschränken,
– gut gepolstert sowie
– luftig und leicht sein.

Tipp:
Wehrt sich Ihr Pferd permanent gegen die Fliegenmaske, sind Fliegenfransen eine Alternative, bis es sich nach täglicher Übung an die Maske gewöhnt hat. Das Stirnband mit Fransen kann direkt am Pferdehalfter befestigt werden. Der Fliegenschutz tritt bei jeder Kopfbewegung des Pferdes in Aktion.

Ein Brustschutz für besonders reizempfindliche Pferde. Er reicht von den Vorderbeinen bis über die Brust.

Ein Euterschutz, welcher mit der Ekzemerdecke und dem Bauchlatz mit Klett- oder Klickverschlüssen verbunden wird. So ist er beispielsweise zum Säugen des Fohlens im Handumdrehen gesondert abnehmbar.

Design und Schnittformen von Ekzemerdecken für Pferde

Neben dem funktionalen Faktor steht die Produktvielfalt der Ekzemerdecke für Pony, Shetty und große Rassen anderem Pferde- sowie Reitzubehör in nichts nach.
Deshalb wird auch sie, wie alle Pferdedecken, in verschiedenen Farben, Macharten und Größen angeboten.

Die Farben und Muster

Die Ekzemerdecke können Sie in Weiß, Beige, verschiedenen Braun-, Blau- oder Grüntönen sowie in Schwarz kaufen.

Vor- und Nachteile bei Farben?
– helle Farben reflektieren die Wärmestrahlung,
– dunkle Farben sind unempfindlicher gegen Schmutz.

Selbstverständlich gibt es die Ekzemerdecke für Shetty, Pony, Haflinger, Isländer usw. auch als:

Ekzemerdecke im Zebra Look

Die Ekzemerdecke mit Zebra-Muster gewährt Ihrem Pferd doppelten Schutz. Das Streifenmuster in Schwarz/Weiß verleiht dem Pferd eine perfekte Tarnung vor beißenden und stechenden Insekten. Denn durch den Farbeffekt irritiert, sind deren Facettenaugen nicht in der Lage, ein Landeziel auszumachen. Der Körper des Pferdes verschwimmt schlichtweg vor ihren, ansonsten so hoch entwickelten Augen, was im Übrigen wissenschaftlich erwiesen ist.

Link:
https://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Bestaetigt__Zebras_Streifen_gegen_Blutsauger1771015589530.html

Die Ekzemerdecke für ein Pferd ist in zwei Schnittformen erhältlich

1. Der Pullover-Stil

Bei solch einer Ekzemerdecke sind Halsteil sowie Schweiflatz vernäht und der Brustbereich vollständig geschlossen. Die körpernahe Passform schirmt Kriebelmücken und andere Insekten bestmöglich ab und ist somit für Pferde mit einem intensiv ausgeprägten Sommerekzem wie geschaffen.
Um die Ekzemerdecke dem Pferd anzulegen, wird das Halsteil aufgerollt und dem Tier zusammen mit der Ekzemerdecke über den Kopf gezogen. Der gesonderte Bauchlatz lässt sich mithilfe von Klettverschlüssen oder elastischen Bauchgurten anlegen.
Die Anziehvariante über den Kopf kann bei sensiblen und leicht gereizten Pferden anfänglich eine knifflige Aufgabe für den Pferdebesitzer darstellen. Doch mit Besonnenheit und täglicher Übung wird sich das Pferd daran gewöhnen und sich die Ekzemerdecke ohne Gegenwehr überziehen lassen.

2. Der klassische Pferdedecken-Schnitt

Die Ekzemerdecke mit Halsteil, vernäht oder abnehmbar, sowie einem Schweiflatz, wird dem Pferd lediglich auf den Rücken gelegt und im Brustbereich verschlossen. Bauchlatz sowie Brustschutz können mittels D-Ringen und Karabinerhaken, Klettverschlüssen, oder Kunststoffschnallen an der Ekzemdecke angebracht werden.
Ratsam ist diese Ausführung der Ekzemerdecken für Pferde mit weniger starkem Sommerekzem sowie für kopfscheue Pferde und Rassen mit einem kräftigen Körperbau.

Tipp:
Eine Ekzemerdecke soll in der Weide-Saison ununterbrochen von Ihrem Pferd getragen werden. Zuerst muss Ihr Pferd allerdings die „zweite Haut“ akzeptieren. Gönnen Sie ihm hierfür eine ausreichende Gewöhnungszeit. Legen Sie ihm die Ekzemerdecke wöchentlich mehrmals an, noch bevor die Insektenplage beginnt.

Die korrekte Größe stellt eine optimale Passform der Ekzemerdecke sicher

Optimale Passform der Ekzemerdecke bedeutet für das Pferd:

  • Bewegungsfreiheit beim Laufen, Grasen und Liegen,
  • keine Druck- oder Scheuerstellen,
  • und dennoch umfassenden Schutz vor Insekten.

Aus diesem Grund darf die Größenauswahl der Ekzemerdecke weder zu klein noch zu groß erfolgen.

Die Größenberechnung der Ekzemerdecken für Pferde

Die Haupt-Faktoren bei der Größenwahl sind:
– Rückenlänge zwischen Widerrist und Schweifansatz (A),
– Pferdelänge zwischen Brustmitte und gesamtem Hinterbein (F),
– Halslänge bis zu den Ohren bei gesenktem Kopf (D).

Die Deckengrößen werden vorwiegend angegeben in:
– Zentimetern nach Rückenlänge A von 75 bis 170 cm.

Herstellerabhängig sind ferner folgende Angaben zu finden:
– Größe XXXS bis XXL nach Rückenlänge A – Bsp. Busse Ekzemerdecke,
– Größe 00 bis 9 nach Längenangaben A, F, D – Bsp. Boett Ekzemerdecke.

Bedenken Sie weiterhin, dass nicht nur die Größe, sondern der Körperbau Ihres Pferdes bei einer Ekzemerdecke eine erhebliche Rolle spielt. Besonders im Widerrist-, Schulter-, Brust- und Halsbereich kommt es auf hohen Tragekomfort an.
So gib es zum Beispiel für Kaltblüter, Tinker oder Friesen die Ekzemerdecke mit größerem Brustumfang und mehrfacher Weiteneinstellung.

Nutzen Sie deshalb zu Ihrem Vorteil die kostenlose Passformberatung einiger Online-Shops per E-Mail. Sie nimmt im Gegensatz zur Rücksendung einer falsch bestellten Ekzemerdecke für Ihr Pferd kaum Zeit in Anspruch. Sie müssen nur grundlegende Angaben zu Ihrem Pferd sowie zwei Fotos von ihm senden.

Was gilt es speziell bei einer Ekzemerdecke für Pony und Shetty zu beachten?

Damit die Ekzemerdecke für Ihr Pony oder Shetty an den Seiten nicht zu lang ist, lassen Sie neben den drei Hauptmaßen das Stockmaß (Widerristhöhe) nicht außer Acht.
Einige Hersteller bieten die Ekzemerdecke für Shetty und Pony ab einer Größe von 65 cm Rückenlänge von Widerrist bis Schweifansatz, mit kurzen Seitenlängen an.

Wo kann man Pferdedecken kaufen und wie heißen die führenden Hersteller?

So wie jegliches Pferde- und Reitzubehör, können Sie sowohl im Fachhandel als auch auf Online-Portalen Pferdedecken kaufen. Achten Sie jedoch auf ein umfangreiches Beratungsangebot und einen kundenfreundlichen Lieferservice.

Zu den bekanntesten Produzenten zählen:

Boett aus Schweden

Es ist der Erfinder der Ekzemerdecke für das Pferd. Die erste Boett Ekzemerdecke kam 1989 auf den Markt und noch heute gilt das Original aus Schweden als ein Top-Produkt für anspruchsvolle Pferdebesitzer.

Busse aus Norddeutschland

Das Unternehmen für Reit- und Pferdezubehör bietet die Busse Ekzemerdecke unter der Produktlinie „Everline fürs Pferd“, hauptsächlich für Island-, Norweger sowie Haflinger-Pferde an.

Horseware aus Irland

Wie die Ekzemerdecke für das Pferd überzeugt sämtliches Pferdezubehör von Horseware mit Innovation, Formgestaltung, Flexibilität und Robustheit.

Bucas aus Irland

Bucas setzt bei der Regen-, Fliegen- sowie Ekzemerdecke für das Pferd auf höchste Qualität und zukunftsweisende Produktentwicklung.

Pferdedecken kaufen – darauf müssen Sie bei einer Ekzemerdecke für Ihr Pferd achten

Das Material
– feinmaschiges Gewebe für größte Sicherheit gegen winzige Insekten,
– atmungsaktiv für eine effektive Luftzirkulation zwischen Pferdehaut und Decke,
– wasserabweisend oder mindestens schnell trocknend,
– zusätzlicher UV-Schutz,
– robust – für eine beständige Nutzungsdauer.

Die Extras und Zusatzteile
– großflächig abdeckender Bauchlatz und ausreichend langer Schweiflatz,
– Brustschutz, wenn nicht im Lieferumfang, dann nachkaufbar,
– ein nicht zu kurzes, separates oder an der Ekzemerdecke befestigtes Halsteil,
– Gehfalten für mehr Bewegungsfreiheit des Pferdes,
kombinierbare Fliegenmaske für das Pferd als Zubehör,
– bei Bedarf Euterschutz verfügbar.

Die exakte Größe
Lassen Sie sich im Zweifelsfall vom Produkt-Hersteller oder Händler sachkundig beraten.

Die Passform
Sie muss, abgesehen von der richtigen Größe, durch verstellbare Gurte optimiert werden können.

Reparatur-Set
Im Lieferumfang enthaltenes Ersatz-Gewebe erlaubt kleinere Reparaturen.

Befestigungsmaterial mit Sollbruchstelle und nachgebende Nähte
Manche Hersteller versehen Karabinerhaken, Ringe und Kunststoffschnallen an der Ekzemerdecke mit einer Sollbruchstelle, die bei allzu viel Krafteinwirkung bricht, um Beschädigungen am Gewebe zu vermeiden.
Ebenfalls sind bei diesen Modellen die Nähte für Einfassbänder, Gurte oder Klettverschlüsse weniger reißfest, da man sie mit geringerem Aufwand reparieren kann, als eine zerrissene Ekzemerdecke.

Ist eine Wechseldecke sinnvoll?
Denken Sie daran, dass Sie die Ekzemerdecke für Ihr Pferd des Öfteren waschen müssen. Eine Wechseldecke ermöglicht auch dann Ihrem Pferd den Gang auf Koppel oder Weide.

Die passende Ekzemerdecke vom Shetty bis zum Kaltblut – Fazit

Eine Ekzemerdecke schützt Pferde mit einem Sommerekzem vor Insekten wie Kriebelmücken oder Gnitzen, was die Grundlage zur Vorbeugung bzw. Linderung der Immun-Erkrankung darstellt.
Die Ekzemerdecke ist im Handel in unterschiedlichen Preisklassen, Ausführungen und Farben erhältlich. In Bezug auf die Farbgebung stellt die Ekzemerdecke als Zebra-Modell den effektivsten Schutz dar.
Vordergründig kommt es bei einer Ekzemerdecke, ob für Pony und Shetty, Halb- oder Vollblut, Warm- oder Kaltblut, auf die perfekte Passform an. Sie wird durch die Größe und Anpassungsvielfältigkeit der Ekzemerdecke garantiert. Modelle mit einer großzügigen Weiteneinstellung über diverse Gurte und Klettverschlüsse bieten hier klare Vorteile.
In Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis gilt, dass nicht die teuerste Ekzemerdecke für Ihr Pferd die Beste sein muss. Die Kaufentscheidung sollten Sie nach dem medizinischen Aspekt sowie der sichersten und komfortabelsten Trageform für Ihr Pferd treffen.

Ekzemerdecke Test bei Stiftung Warentest & Co

Verbrauchermagazin Besteht ein Ekzemerdecke Test?
Stiftung Warentest Ekzemerdecke Test bei test.de
Öko-Test Ekzemerdecke Test bei Öko-Test
Konsument.at Ekzemerdecke Test bei konsument.at
Ktipp.ch Ekzemerdecke Test bei ktipp.ch

Top 10 Ekzemerdecke Bestseller im Vergleich

Rang 1 von 10
Rang 2 von 10
AngebotRang 3 von 10
Rang 4 von 10
Rang 5 von 10
Rang 6 von 10
AngebotRang 7 von 10
Rang 9 von 10
Rang 10 von 10

Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 um 03:58 Uhr / Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts. / Alle Produktlinks sind Partnerlinks / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge