Skip to main content

Diese Website verwendet Cookies. Details hierzu und zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

65 Zoll 4K Fernseher Test & Vergleich 2021

Sie suchen einen 65 Zoll 4K Fernseher Test? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier präsentieren wir Ihnen die Top 10 Bestseller im Vergleich.

Unsere Kaufberatung zum Thema 65 Zoll 4K Fernseher hilft Ihnen die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen weiterführende Testberichte der Stiftung Warentest, Öko-Test, Konsument und KTipp.

Top 10 Bestseller ansehen

Testberichte lesen

65 Zoll 4K Fernseher oder der anhaltende Trend zur Größe

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich in Kürze einen neuen Fernseher anzuschaffen, und die 42 Zoll oder 48 Zoll Geräte Ihnen schon seit langem zu klein erscheinen, geht es Ihnen wie der Mehrzahl der Kunden. Das menschliche Auge gewöhnt sich sehr schnell an die immer größer werdenden Formate, was durch einen Größenvergleich im Laden noch verstärkt wird, wo der 48 Zoll TV gegenüber einem 65 Zoll 4K TV beinahe mickrig wirkt.
Traditionelle Auswahlkriterien wie die Frage, ob denn auch die Größenrelation zur übrigen Einrichtung und der Zimmerfläche passt, treten heute mehr und mehr in den Hintergrund. Vielmehr verstehen heute zunehmend viele Kunden einen großflächigen Flachbildschirm als integralen Bestandteil ihrer Wohnumgebung. Diese pragmatische Sichtweise wird auch gefördert durch Zusatzfunktionen der Fernseher, wie Internetfähigkeit, die Verwendung als Monitorersatz für Office-Anwendungen und Spiele sowie die großflächigen Displays, die in Science-Fiction Filmen zu sehen sind.

Höhere Pixeldichte für höhere Bildqualität und variableren Einsatz

Die Vergrößerung der Flachbildschirme erfolgte lange Zeit unter Beibehaltung der klassischen HD-Auflösung von 1.920×1.080 Pixeln, insgesamt also knapp 2,1 Millionen Pixel. Die wachsenden Bilddiagonalen führten bei vielen Kunden, zumindest denen mit guten Augen, jedoch zu einem Eindruck von leicht pixeligen, flauen und etwas unscharfen Bildern. Hier hat ein 65 Zoll 4K Fernseher einen ganz entscheidenden Vorteil, denn die Auflösung beträgt 3.996×2.160 Pixel, also mit gut 8,6 Millionen Pixel=Bildpunkte rund 4-mal so viel wie bei konventionellen HD-Geräten. Daher auch die Bezeichnung 4K, wozu synonym auch die Bezeichnung 65 Zoll UHD TV verwandt wird. Neben dem enormen Zuwachs an Bildqualität ermöglicht ein 65 Zoll 4K Fernseher auch die Verwendung in einem kleinen Raum, da der Sitzabstand zum Fernseher aufgrund der deutlich höheren Pixel-Dichte und der höheren Bildschärfe an Bedeutung verloren hat.
Wird bei 65 Zoll Fernsehern mit HD-Auflösung ein Sitzabstand von immerhin 6-6,5 m empfohlen, so wird beim 65 Zoll 4K Fernseher oft ein Abstand von nur noch 1,5-2,5 m eingehalten.

Verschiedene Bildtechniken und Bauformen

Während jeder 65 Zoll 4K Fernseher, gleich welcher Marke, immer die gleiche Pixeldichte besitzt, unterscheiden sich die Geräte doch extrem in der bildgebenden Technik und natürlich der Ausstattung.
Grundsätzlich ist von der Bauform zu unterscheiden zwischen den flachen, planen Fernsehern und den Flachbildschirmen mit leicht gewölbtem Display, die dann als 65 Zoll Curved Fernseher vermarktet werden. Diese Bauform wurde vor einigen Jahren im Bereich der PC-Monitore eingeführt und soll durch die der Augenwölbung nachempfundenen Form für die Augen ein ermüdungsärmeres Sehen und ein Quasi-Eintauchen in das Bild ermöglichen.
Inwieweit dieser Effekt der zugegeben recht schicken Geräte bei Ihnen eintritt, testen Sie am besten individuell vor Ort im Laden. Die exakt austarierte Wölbung begünstigt mit einiger Wahrscheinlichkeit diese Effekte für Zuseher, die sich im Zentrum, also dem optischen Schnittpunkt der Wölbung, befinden. Haben Sie jedoch des Öfteren viele Gäste bei sich zu Hause, etwa bei der Übertragung eines Fußballspiels, die dann in einem größeren Winkel vor dem Bildschirm verteilt sitzen, relativiert sich der Effekt und könnte möglicherweise sogar für die außen Sitzenden zu einem etwas schlechteren Bildeindruck führen. Hier würde dann ein nicht gewölbter Bildschirm aufgrund des evtl. größeren Betrachtungswinkels einen kleinen Vorteil genießen.

65 Zoll LED TV als Standard

Wie die meisten modernen Flachbildschirme besteht auch bei 65 Zoll das Display meist aus normalen LCD Bildpunkten, die elektronisch gesteuert und von hinten von LEDs beleuchtet werden; bei günstigeren Geräten nur von den Ecken/Seiten, bei den High-End Geräten auch durch eine Lichtmatrix hinter dem gesamten Display. Diese Technik ist erprobt, energiesparend und liefert brillante Fernsehbilder.
Allerdings ist die Technik systemimmanent auf bestimmte maximale Kontrast- und Farbwerte begrenzt.

OLED als High-End Fernseher

Viele Technikinteressierte kennen die zukunftsweisenden OLED-Displays seit vielen Jahren von ihren Smartphones. Durch bessere Herstellungsverfahren und größere Stückzahlen können mittlerweile aber auch sehr viel größere Displays zu erschwinglichen Preisen hergestellt werden. Ein mit einem solchen OLED (organic light emitting diode) Display ausgestatteten 65 Zoll OLED Fernseher benötigt keine Zusatzbeleuchtung durch LED, denn die Millionen bildgenerierenden LED leuchten selbst. Soll etwa ein ‚Schwarz‘ dargestellt werden, so wird im Gegensatz zum normalen LED Display nicht die permanente Hintergrundbeleuchtung abgeschirmt, sondern einfach das betreffende LED ausgeschaltet, was dann zu einem tiefen ‚Schwarz‘ in Reinform führt. Auch die ‚Kinderkrankheiten‘ der OLEDs, wie unterschiedliche Lebensdauer der 3 Grundfarben und Einbrenneffekte, haben die Hersteller gut in den Griff bekommen und elektronische Sicherungsmodi eingebaut.
Insgesamt gelten OLED Fernseher daher heute als das non-plus-ultra in Sachen Bildqualität.

3D lebt

Obwohl es in den Medien ruhiger um 3D Fernseher geworden ist, haben sie ihre Existenzberechtigung nicht verloren. So werden die meisten Filme noch immer in 3D-Technik produziert oder im Nachhinein in 3D konvertiert. Zur Steigerung des Filmerlebnisses sollten Sie insofern auf die 3D Tauglichkeit achten. Allerdings gehören die Fernseher der 65 Zoll Größe derzeit noch eher der Premiumklasse an, in der bei den meisten Geräten 3D-Technik eingebaut ist und es sich daher meist zusätzlich zu den anderen Attributen um einen 65 Zoll 3D Fernseher handelt.

HDR als Bilderlebnis

Ursprünglich aus der Spiegelreflextechnik stammend, treibt man beim 65 Zoll HDR Fernseher durch die namensgebende High-Dynamic-Range Technik den Bildgenuss dergestalt auf die Spitze, indem man die jeweils dunkelsten und hellsten Bildsegmente optimiert, was zu perfekt ausbalancierten Fernsehbildern mit höchster Dynamik und extremem Kontrast führt.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass der Trend eindeutig zu größeren Bilddiagonalen geht. Mit 65 Zoll ist man derzeit noch im obersten Mittelbereich. Der Markt bietet eine Vielzahl ausgereifter LED Modelle in 4K Technik an. Sie sollten durch einen Vergleichstest ermitteln, ob Ihnen diese solide Standardqualität ausreicht, oder Sie doch die technisch aufwändigeren, aber auch kostspieligeren OLED oder HDR Modelle bevorzugen. Den Bildunterschied dürfte man oftmals nur im direkten Vergleich sehen können, was zu Hause ja entfällt.

65 Zoll 4K Fernseher Test bei Stiftung Warentest & Co

Verbrauchermagazin Besteht ein 65 Zoll 4K Fernseher Test?
Stiftung Warentest 65 Zoll 4K Fernseher Test bei test.de
Öko-Test 65 Zoll 4K Fernseher Test bei Öko-Test
Konsument.at 65 Zoll 4K Fernseher Test bei konsument.at
Ktipp.ch 65 Zoll 4K Fernseher Test bei ktipp.ch

Top 10 65 Zoll 4K Fernseher Bestseller im Vergleich

AngebotRang 1 von 10
AngebotRang 2 von 10
AngebotRang 3 von 10
AngebotRang 4 von 10
AngebotRang 5 von 10
AngebotRang 6 von 10
AngebotRang 7 von 10

Letzte Aktualisierung am 25.06.2021 um 03:59 Uhr / Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts. / Alle Produktlinks sind Partnerlinks / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge